Illustration: Michael Rosskothen/ Shutterstock

10 spannende Fakten über die echte Titanic und ihren Untergang!

Das Schicksal der „Titanic“ fasziniert und bewegt die Menschen nicht erst, seitdem Kate Winselt und Leo DiCaprio ihm ein Zelluloid-Denkmal gesetzt haben – auch wenn dieses wohl länger überdauern wird als die Überreste des prächtigen Schiffes, die vielleicht schon 2030 von Mikroben zersetzt sein werden.

Aber die wenigsten Menschen wissen wirklich viel über die „Titanic“ und ihren Untergang. Wir haben einige Fakten zusammengetragen, die auch dich sicher überraschen werden: Hier kommen 10 bewegende Fakten über die „Titanic“, die du noch nicht kanntest!

#1 Im Jahr 1986 gab es Pläne, die „Titanic“ zu bergen – zum Einsatz sollten 180.000 Tonnen Vaseline kommen

Quelle: pinterest.com

#2 Das Orchester spielte noch über zwei Stunden, nachdem das Schiff den Eisberg gerammt hatte – an Deck, inmitten der panischen Passagiere

Quelle: pinterest.com

#3 Alle 35 Schiffsingenieure blieben an Bord des sinkenden Schiffes

Sie wollten die Stromversorgung aufrecht erhalten, die Plätze in den Rettungsbooten freihalten und bis zum Schluss beruhigende Durchsagen machen, um den verängstigten Passagiere etwas Trost zu spenden.

Quelle: pinterest.com

#4 Einen Monat nach dem Untergang der „Titanic“ wurde ein Rettungsboot mit drei Leichen gefunden, 300 Meilen vom Ort des Geschehens entfernt

Quelle: pinterest.com

#5 Das erste Rettungsschiff hatte nicht genug Kapazitäten, um die zahllosen Leichen einzubalsamieren

Es konnte nur 306 Tote aufnehmen und musste ein zweites Mal kommen.

Quelle: pinterest.com

#6 Der erste Film über die Tragödie erschien noch im Jahr des Untergangs der „Titanic“, 1912

Er hieß „Saved From The Titanic“ und es spielte sogar eine der Überlebenden darin mit.

Quelle: pinterest.com

#7 Vermutlich werden die Überreste des Schiffs bis 2030 verschwunden sein

Eisen zersetzende Mikroben haben das Schiffswrack befallen und verwandeln das Metall in feinen Staub, der von der Meeresströmung davongetragen wird.

Quelle: pinterest.com

#8 Über die Hälfte der Passagiere starb bei dem Unglück

67% der Menschen an Bord, oder in Zahlen: 1.500 Personen, kamen ums Leben.

Quelle: pinterest.com

#9 Das Schiff hatte nur 16 statt der eigentlich erforderlichen 32 Rettungsboote an Bord

Grund waren veraltete Sicherheitsbestimmungen, die die Zahl der Boote nach dem Gewicht eines Schiffes bemaßen, nicht nach der Anzahl der Passagiere.

Quelle: pinterest.com

#10 Ann Elizabeth Isham, eine Reisende der 1. Klasse, kehrte aus dem Rettungsboot zurück an Bord, um ihren geliebten Hund zu retten

Sie starb an der Seite ihrer Deutschen Dogge.

Quelle: pinterest.com

Kanntest du diese Fakten schon und fallen dir weitere rund um die „Titanic“ ein? Sag es uns in den FB-Kommentaren!