Foto: Tobs1900/ Shutterstock

Wetten du kannst diese alltäglichen Gegenstände nicht benennen?

Wenn wir Dinge in unserem Leben nicht benennen können, dann sind es meist solche, die unter der Oberfläche liegen oder uns im Alltag kaum betreffen – wer weiß schon, was in Computern verbaut ist oder was zum Handwerkszeug eines Kammerjägers gehört? Wenn wir allerdings ganz gewöhnliche Gegenstände nicht beim Namen nennen können, dann irritiert uns das. Erinnert ihr euch noch an die Diskussionen der 90er, als es darum ging, dem Block, der Waren an der Kasse trennt, einen Namen zu geben? Es macht uns fuchsig, wenn wir etwas sprachlich nicht fassen können.

Wir haben einige Beispiele für Dinge und Gegenstände dieser Art zusammengestellt – und fordern euch heraus!

Kannst du diese alltäglichen Dinge benennen? Beweis es mit unserem Quiz!

Mit Sprache erfassen wir unsere Welt…

Erinnert ihr euch noch an den Sprachwettbewerb, mit dem ein Wort gefunden werden sollte, das sagt, dass man nicht mehr durstig ist? „Sit“ (analog zu „satt“) machte das Rennen. Aber keiner benutzt es heute…

Quelle: instagram.com

Der Duden ist nicht das einzige Kompendium, das versucht, mit der Sprachentwicklung mitzuhalten

Quelle: instagram.com

Jugendsprache z.B. ist genau in dem Moment passé, in dem sie duden-reif wird. Besser informiert ist das Urban Dictionary (weil so ziemlich jede Sprachneuerung aus den USA kommt)

Quelle: instagram.com

Für einige Erfahrungen und Momente werden wir aber wohl nie die richtigen Worte haben….

Quelle: instagram.com

Wann hat es dir zuletzt so richtig die Sprache verschlagen? Sag es uns in den FB-Kommentaren!