No Angels heute
Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Was ist eigentlich aus den „No Angels“ geworden?

Kaum waren sie da, waren sie auch schon wieder weg: Die Karriere der „No Angels“ hielt sich nicht wirklich lange. Trotzdem haben die Mädels einen bleibenden Eindruck in der deutschen Pop-Landschaft hinterlassen und werden auch heute immer wieder zu Talk-Shows eingeladen. Derzeit ist Jessica Wahls sogar in der Doku-Soap „Wir bekommen dein Baby – Promimütter helfen“ im Einsatz. Wir haben uns einmal angeschaut, was Jessica und ihre ehemaligen Kolleginnen jetzt so machen …
Doch erst einmal noch eine kleine Rückschau: Die „No Angels“ wurden im Jahr 2000, also vor 18 Jahren, gecastet und legten eine echte Bilderbuchkarriere hin. Vanessa Petruo, Jessica Wahls, Nadja Benaissa, Lucy Diakovska und Sandy Mölling wurden mit Awards überschüttet und tourten durch ganz Europa. 2003 erfolgte allerdings schon die Trennung, und auch ein Comeback vier Jahre später konnte die Mädels nicht langfristig zusammenhalten.

#1 Jessica Wahls

Quelle: instagram.com

Quelle: instagram.com

Jessica stieg bereits im Jahr 2002 aus und gönnte sich eine lange Babypause. Später war sie unter anderem auch im „Playboy“ zu sehen und auch als Moderatorin für VIVA und MTV erfolgreich. Die exotische Schönheit, heute Mutter einer 15-jährigen Tochter, ist mittlerweile nach Leipzig gezogen. Derzeit arbeitet sie beim Radiosender MDR Jump und steht für RTL II vor der Kamera.

#2 Sandy Mölling

Quelle: pinterest.com

Quelle: instagram.com

Die mittlerweile 37-jährige Sandy kommt aus bescheidenen Verhältnissen und schaffte es durch die Castingshow ganz weit nach oben. Nach dem Ende der Band versuchte sie sich an einer Solokarriere und sang unter anderem auch in Musicals, so wie beispielsweise „My Fair Lady“. Die Blondine lebt derzeit in Los Angeles, hat zwei Kinder und ist in Amerika als Schauspielerin tätig. Zudem versucht sie, in der Immobilienbranche Fuß zu fassen.

#3 Lucy Diakovka

Quelle: pinterest.com

Quelle: instagram.com

Lucy galt bei den „No Angels“ als der quirlige Lockenkopf und ist die Tochter eines berühmten Opernsängers, von dem sie ihr großes Gesangstalent geerbt hat. Doch auch nach dem Ende der Band blieb das Singen der Fokus der 42-jährigen Bulgarin: Sie hat weiterhin Gesangsauftritte und wird immer wieder für TV-Sendungen gebucht. Außerdem ist sie in ihrem Heimatland heiß begehrt und steht dort als Castingshow-Jurorin vor der Kamera.

#4 Vanessa Petruo

Ein Beitrag geteilt von ?o ?ngels ???? ™ (@noangelsnet) am Jan 20, 2017 um 6:48 PST

Ein Beitrag geteilt von ?o ?ngels ???? ™ (@noangelsnet) am Jan 2, 2017 um 4:58 PST

Nach dem Ende der „No Angels“ wollte auch Vanessa die Musik nicht gänzlich aufgeben und veröffentlichte ein Solo-Album. Auch als Synchronsprecherin war sie im Einsatz und bekam sogar das Angebot, beim Dschungelcamp mitzumachen. Doch Vanessa entschied sich lieber für ein Psychologie-Studium und ist an einem Universitätsklinikum für Kinder- und Jugendpsychatrie tätig. Ob sie es noch einmal im Entertainment-Business versuchen wird? Eher unwahrscheinlich …

#5 Nadja Benaissa

Quelle: pinterest.com

Quelle: instagram.com

Nadja Banaissa war nicht nur an Pop-Musik interessiert, sondern nahm schon seit frühester Jugend Gesangsunterricht und sang auch in diversen Rockbands. Seit dem Ende der „Engel“ ist es still um Nadja geworden, die bereits eine Tochter im Teenager-Alter hat. Aktuelle Auftritte der Sängerin gibt es eher selten. In einem der letzten Interviews gab sie vor einigen Jahren bekannt, dass sie jetzt ihr Abitur nachholen würde und bald studieren wollte. Auch hier ist eine Rückkehr ins Rampenlicht wohl eher ausgeschlossen, wobei kleinere Model- und Gesangsengagements durchaus einmal vorkommen.

Wie findet ihr, was aus den Mädels geworden ist? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren