Oliver Geissen damals heute
Foto: 360b/ Shutterstock

Was hat Oliver Geissen eigentlich damals gemacht?

Wer kennt ihn nicht, den sympathischen Moderator, der längst zum Aushängeschild zahlreicher Shows bei RTL geworden ist?! Oliver Geissen wurde in den späten 90er/frühen 2000er Jahren mit seiner gleichnamigen Talkshow bei dem Privatsender bekannt und sorgte am Nachmittag für beste Unterhaltung. Danach ließen Abendshows wie „Die ultimative Chartshow“ nicht auf sich warten. Wenn ihr wissen wollt, was Oliver Geissen heute noch so alles macht und wie er sich im Laufe der Zeit verändert hat, müsst ihr einfach nur weiterlesen!

Für RTL im Einsatz

Quelle: imgflip.com

So kennen wir ihn alle aus der Zeit, in der er bei RTL jeden Tag für „Oliver Geissen“ vor der Kamera stand und Menschen mit allen möglichen Anliegen, Themen und Problemen zu Wort kommen ließ. Dabei überzeugte der Moderator durch seinen Wortwitz, seine sympathische Ausstrahlung und seinen gekonnten Umgang mit seinen Gästen.

Satte zehn Jahre lang flimmerte die „Oliver Geissen“ Talkshow täglich über den Bildschirm. Schon nebenbei begann Geissen aber auch, Samstagabendshows bei RTL zu moderieren. Der nationale Durchbruch im Showbusiness gelang ihm im Jahr 2000, als er durch die zweite Staffel der damals noch neuen Sendung „Big Brother“ führen durfte.

Shows non-stop

Quelle: imgflip.com

Auch nach dem Ende seiner eigenen Talkshow blieb Oliver Geissen dem Privatsender RTL treu. Kein Wunder, denn er war längst zum Aushängeschild des Senders geworden, wenn es um Samstagabendunterhaltung geht. Zu den Reihen, die Geissen regelmäßig moderiert, gehören etwa „Die ultimative Chartshow“ und „Deutschland sucht den Superstar“. Darüber hinaus war er auch als Host der „80er Show“, der „90er Show“ und Top of the Pops“ zu sehen.

Quelle: imgflip.com

Kaum verändert

Anhand der vielen Musikshow-Formate könnte man glauben, dass Oliver Geissen eine Vergangenheit in der Musikbranche hat. Dem ist aber nicht so: Eigentlich war der Moderator im Bereich Sport tätig, bevor er in das allgemeine Entertainment wechselte. Noch heute können wir Geissen regelmäßig bei RTL bewundern, wenn er für „Ruck Zuck“ oder „Der RTL Comedy Grand Prix“ vor der Kamera steht. Und so sieht er heute aus:

Quelle: imgflip.com

Groß verändert hat er sich in den vergangenen knapp 20 Jahren nicht. Neben seiner fortlaufenden Tätigkeit als Moderator hat Oliver Geissen aber auch noch ein zweites Standbein: Seit 2004 ist er Eigentümer und Betreiber seiner eigenen Produktionsfirma Norddeich TV, die unter anderem Sendungen für Super RTL produziert.

Quelle: imgflip.com

Privat lebt Oliver Geissen mit seiner Frau Christina Plate und ihrem gemeinsamen Sohn in Hamburg. Er hat bereits zwei Söhne aus erster Ehe. Wir hoffen, dass der sympathische Moderator uns noch lange in der Fernsehlandschaft erhalten bleibt und für gewohnt gutes Entertainment sorgt!

Kennst du Oliver Geissen noch aus seinen frühen Tagen im TV? Sag es uns in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren