WIE FRÜHER: 8 kreative Ostereier- Dekorationsideen!

Ostern steht vor der Tür und es wird wieder Zeit reichlich Eier zu kaufen und zu bemalen. Damit die Eier nicht alle gleich aussehen, haben wir ein paar Ideen zur Eierverzierung für euch zusammengestellt!

1. Eier Ausblasen

Quelle: pinterest.com

Was man braucht:

Eier
Essig
Eierpiekser
Nadel
Schüssel
Eierkarton

So geht’s:

Man muss zuerst das Ei mit Essigwasser reinigen und an beiden Seiten mit dem Eierpiekser einstechen. Mit Hilfe der Nadel, muss das Loch an beiden Seiten vorsichtig vergrößert werden. Mit der Nadel sollte man auch versuchen den Dotter durchzustechen, damit man später den Inhalt leichter rausblasen kann.
Im nächsten Schritt, das Ei über eine Schüssel halten und feste in die Löcher pusten. Sobald das Ei leer ist, sollte man den Inhalt nochmals mit Essigwasser reinigen und zum trocknen in den Eierkarton legen. Den ausgeblasenen Inhalt der Eier könnt ihr natürlich weiterverwenden.

2. Marmor Ostereier

Quelle: pinterest.com

Was man braucht:

Ausgeblasene Eier
Schaschlikspieße und Zahnstocher
Schüssel mit kaltem Wasser
Nagellack in verschiedenen Farben

So geht’s:

Das ausgeblasene Ei auf einen Schaschlikspieß stecken und eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen. Nun etwas von dem Nagellack in die Schüssel tröpfeln und mit dem Zahnstocher vermischen. Danach das Ei in die Schüssel eintauchen, indem das Ei mit dem Schaschlikspieß auf beiden Seiten festgehalten wird. Das Ei danach über einer Schüssel trocknen lassen.

3. Ostereier mit Blättertechnik

Quelle: pinterest.com

Was man braucht:

Hartgekochte oder ausgeblasene Eier
Ostereierfarbe
Blätter oder Blüten
Nylon Strumpfhose

So geht’s:

Als erstes sollte man die Strumpfhosenbeine in circa 15cm lange Schlauchstücke schneiden und sie am Ende zuknoten. Das Blattmotiv an der gewünschten Stelle platzieren und die Strumpfhose vorsichtig drüberlegen. Dann die Strumpfhose fest ziehen und am Ende stramm zusammenknoten. Das Ei ins Farbbad legen und nach ein paar Minuten rausholen und abtropfen lassen. Zum Schluss die Strumpfhose vom Ei lösen und das Ei trocknen lassen. Dieser Trick funktioniert am besten mit hartgekochten Eiern.

4. Metallic Ostereier

Quelle: pinterest.com
Diese Technik eignet sich nur für Deko- Eier. Die Metallic Farbe ist giftig und sollte nicht gegessen werden.

Was man braucht:

Ausgeblasene Eier
Sprühfarbe in Metallic
Klebefolie

So geht’s:

Das gewünschte Motiv auf die Klebefolie zeichnen, ausschneiden und dann auf das Ei kleben. Die Farbdose gut schütteln und mit circa 30 cm Abstand auf das Ei sprühen. Sobald die Farbe getrocknet ist, kann man das Motiv entfernen und tadaaa, das Ei ist fertig!

5. Ostereier beschriften

Quelle: pinterest.com

Was man braucht:
Hartgekochte Eier
Sticker

So geht’s:
Wer gerne Namen oder Sprüche auf den Eier haben möchte, kann aus den Stickern verschiedene Buchstaben schneiden und anschließend auf die Eier kleben.

6. Ostereier sprenkeln

Quelle: pinterest.com

Was man braucht:

Hartgekochte oder ausgeblasene Eier
Eierfarbe
Einmalhandschuhe
Wasserfarben
Zahnbürste oder Pinsel

So geht’s:

Zuerst sollte man die Eier einfärben und trocknen lassen. Danach die Einmalhandschuhe anziehen und mit der Zahnbürste oder dem Pinsel die gewünschte Farbe auswählen. Mit dem Daumen dann über die Borsten des Pinsels streichen und die Farbe auf die Eier spritzen lassen.

7. Glitzer Eier

Quelle: pinterest.com

Was man braucht:

Eier
Glitzer
Hartgekochte oder ausgeblasene Eier
Pinsel
Farbe
Einmalhandschuhe

So geht’s:

Zuerst malt man die Eier mit der Farbe an und lässt die Farbe etwas antrocknen. Mit dem Pinsel kann man die Eier dann mit Glitzer betupfen, oder die Eier auch komplett in dem Glitzer wälzen. Diese Eier sehen besonders schön als Dekoration aus!

8. Ostereier mit Punkten

Quelle: pinterest.com

Was man braucht:

Eier
Kerze
Eierfarbe

So geht’s:

Wenn ihr schöne und gleichmäßige Punkte auf euren Eiern wollt, dann lasst Wachspunkte von einer brennenden Kerze auf das Ei tropfen. Anschließend taucht ihr das Ei in die Eierfarbe ein und wartet bis die Farbe getrocknet ist. Danach könnt ihr die Wachspunkte mit einem Tuch entfernen und habt wunderschöne Punkte!

Wir hoffen ihr konntet ein paar Inspirationen sammeln und startet jetzt voller Ideen mit dem Dekorieren ! Hat euch der Artikel gefallen? Wenn ja, dann schaut doch öfter mal vorbei! Frohe Ostern!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren