Celebrity Deathmatch Serien
Foto: BrAt82/ Shutterstock

SCHLOSS EINSTEIN: So sehen die ehemaligen Internatsschüler heute aus!

Ihr wollt wissen, was die ehemaligen Schloss Einstein Darsteller heute machen? Wir zeigen euch in diesem Artikel, was aus Iris, Oliver, Hendrik & Co. geworden ist! Schließlich haben wir unsere halbe Jugend und Kindheit damit verbracht, die Teenies in Seelitz bei ihrem Schulalltag voller Spaß, Intrigen, Liebe & Kummer zu begleiten.

Der Artikel als Video:


Das aller erste Intro

Unsere Internatskids

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 23. Feb 2015 um 12:51 Uhr

Katrin Blume als „Alexandra“

Von 1998 bis 2001 übernahm die damals 13-jährige Katrin die Rolle der intelligenten Alexandra Wilde, die die meiste Zeit im Labor verbrachte. Seit 2007 studiert Katrin Blume in Frankfurt Bank-, Versicherungs- und Finanzwesen.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 6. Mai 2015 um 10:14 Uhr

Florenz Schmidt als „Oliver“

Florenz Schmidt spielte in der ersten Staffel die Rolle des Mädchenschwarms „Oliver“. Danach studierte er an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg. Seitdem spielte Florenz in zahlreichen Filmen und Theaterstücken mit und ist außerdem seit 2011 Mitglied des Ensembles vom Jungen Schauspielhaus Hamburg.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 7. Mai 2015 um 9:27 Uhr

Paula Birnbaum als „Iris“

„Iris Kleintann“ ist ebenfalls ein Charakter der ersten Generation von Schloss Einstein. Sie ging liebend gern reiten und wünschte sich in der Serie nichts sehnlicher als einen festen Freund. Darstellerin Paula Birnbaum schaffte es nach Schloss Einstein in die deutsche Serie „18 – Allein unter Mädchen“. Seitdem ging es für sie schauspielerisch weiter bergauf. Nach Rollen in „Doctor’s Diary“ oder dem „Tatort“ ist sie auch heute noch schauspielerisch aktiv.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 9. Mai 2015 um 8:29 Uhr

Philip Baumgarten als „Tom“

Ein Jahr lang spielte Philip in den 90ern bei Schloss Einstein die Rolle des „Tom Kühne“, der dort als „wandelndes Lexikon“ bekannt war. Philip studierte nach seiner Rolle in der Jugendserie zunächst Philosophie und schließlich Theaterregie. Seine Stücke wurden u.a. in der Schaubühne und im Maxim Gorki Theater gezeigt. Als Regisseur und Autor leitete er seit 2006 die Jugendtheatergruppe des offenen Kunstvereins Potsdam und seit 2011 arbeitet er als Regieassistent am Theater Freiburg.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 11. Mai 2015 um 11:22 Uhr

Anja Stadtlober als „Vera“

Non 1998 bis 2001 spielte Anja Stadtlober (Ja – es handelt sich hierbei um die kleine Schwester des österreichischen Schauspielers Robert Stadtlober) die Rolle der „Vera Seiffert“. Diese lebte als externe Besucherin des Internats bei ihrer Mutter Sibylle Seiffert, die später den Job der Krankenschwester im Internat übernimmt. Anja Stadtlober ist heute erfolgreiche Synchronsprecherin. Sie ist u.a. die Stimme für Mila Kunis, Emma Stone, Paris Hilton und Olivia Wild.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 12. Mai 2015 um 10:45 Uhr

Gregor Czempiel als „Wolf“

Gregor spielte in der ersten Staffel von Schloss Einstein die Rolle des „Wolf Wagner“, welcher als ziemlicher Macho bekannt war. Gregor studierte danach zunächst Chemie und anschließend BWL in Berlin. Währenddessen gründete er sein eigenes Unternehmen, in dem er bis heute Geschäftsführer ist.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 15. Mai 2015 um 12:00 Uhr

Juliane Brummund als „Nadine“

Von der ersten Folge an bis zum Jahr 2001 übernahm Julia Brummund die Rolle der liebenswürdigen Nadine, die sich ständig gegen das arrogante Verhalten ihrer Zimmerpartnerin Katharina wehren muss.
Juliane Bummund ist heute erfolgreich als Maskenbildnerin tätig.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 13. Mai 2015 um 3:47 Uhr

Mandy-Marie Mahrenholz als „Laura“

Mandy war die Darstellerin, die am längsten für Schloss Einstein vor der Kamera stand. Von 1999 bis 2005 spielte sie die Rolle der „Laura Marwege“. 2009 absolvierte sie eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin und ist seitdem regelmäßig auf deutschen und europäischen Bühnen zu sehen.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 16. Mai 2015 um 11:46 Uhr

Josephine Preuß als „Anna“

Josephine war Teil der dritten Generation von Schloss Einstein und spielte dort die Rolle der zickigen „Anna Reichenbach“. Sie ist die wohl mitunter bekannteste ehemalige Darstellerin der Jugendserie und schaffte es als erfolgreiche deutsche Schauspielerin aufzusteigen. Nachdem sie zunächst eine der Hauptrollen in der erfolgreichen deutschen Fernsehserie „Türkisch für Anfänger“ bekam, spielte sie bis heute in zahlreichen anderen Serien sowie Kino- und Fernsehfilmen mit.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 23. Mai 2015 um 3:46 Uhr

Sarah Blaßkiewitz als „Josephine“

Von 2000 bis 2003 spielt Sarah die Rolle der „Josephine Langmann“, die Schloss Einstein in der Serie schließlich für eine Journalistenschule in Potsdam verlässt. Darstellerin Sarah ist mittlerweile als Regisseurin, Drehbuchautorin und Regieassistentin tätig. Für eigene Produktionen holt sie sich sogar Schauspieler wie Max Riemelt oder Frederik Lau vor die Kamera.

Ein von @_schlosseinstein.111_ gepostetes Foto am 15. Mai 2015 um 13:48 Uhr

Kaum zu glauben, wozu es die ehemaligen Darsteller aus „Schloss Einstein“ heute alle gebracht haben. Ob vor oder hinter die Kamera – ihre Karrieren können sich sehen lassen! Wir wünschen unseren Ex-Einstein-Bewohnern jedenfalls alles Gute für die Zukunft und freuen uns, den ein oder anderen eventuell bald wieder auf einer Bühne oder den Bildschirmen unserer Wohnzimmer anzutreffen.