Foto: stockmorrison/ Shutterstock

Achtung, Verletzungsgefahr: Das sind die 20 gefährlichsten Spielzeuge aller Zeiten!

Spielzeuge sind was Tolles. Als Kind kann mithilfe dieser kleinen „Glück-Bringer“ komplett in seiner Fantasie versinken und alles um sich herum vergessen. Man würde davon ausgehen, dass bei der Herstellung eines Produkts für Kinder die Sicherheit und das Wohlbefinden eben jener Kinder von größter Bedeutung ist. Beunruhigenderweise ist das nicht immer der Fall. Wir sind uns nicht sicher, ob die Menschen, die die folgenden Spielzeuge hergestellt haben, dumm oder bösartig sind. Bei einigen dieser Spielzeuge fragt man sich tatsächlich, wie die Menschen, die sie produziert haben, überhaupt ihre Ausbildung geschafft haben – aber nun gut. Hier die 20 gefährlichsten Spielzeuge aller Zeiten im Check.

#1 CSI: Fingerabdruck-Untersuchungsset & CSI: Untersuchung Forensik Labor-Set

Quelle: imgflip.com

Hier war übrigens Asbest drin… nur so zur Info.

#2 Aqua Dost

Quelle: imgflip.com

Das war ein wirklich cooles Konzept – kleine Perlen, die man in beliebiger Form anordnen und dann dauerhaft nur mit Wasser zusammenhalten konnte. Auf der Verpackung gab es einen Warnhinweis, der angab, keine Kinder unter 18 Monaten mit dem Spielzeug spielen zu lassen. Im Jahr 2007 ließen einige Eltern jedoch ihren 18 Monate alten Sohn mit den Perlen spielen. Das Kind aß die Perlen.

Der Kleber enthielt eine Substanz, die sich beim Verzehr in GHB verwandelte, auch bekannt als die Vergewaltigungsdroge. Der kleine Junge fiel ins Koma, und als er aufwachte, hatte er einen Gehirnschaden. Auch, wenn Eltern natürlich immer die Altersempfehlungen für Spielzeug überwachen und befolgen sollten, so etwas sollte einfach nicht passieren dürfen.

#3 Das Gilbert U-238 Atomic Energy Labor

Quelle: imgflip.com

Zu diesem Set gehörte auch echtes Uran-Erz. Drei verschiedene Arten, um genau zu sein. Aber keine Sorge, es hatte auch einen Geigerzähler, falls dein Kind im Dunkeln zu leuchten begann.

#4 Diese Cabbage-Patch-Puppe

Quelle: imgflip.com

Diese Puppe fraß deine Haare und Finger. Buchstäblich. Das Spielzeug hatte mechanische Backen, die „kauten“ und eine Einwegrolle, die durch das Einstecken eines der Plastik-Snacks in den Mund aktiviert wurde. Die Puppe konnte nicht zwischen „Snacks“ und „Kleinkindfingern“ unterscheiden, so dass man sich vorstellen kann, wie das gelaufen ist.

#5 Trampolin

Quelle: imgflip.com

Ja, Trampoline machen Spaß. Aber es kann auch ganz schön was daneben gehen…

#6 Rollerblade Barbie

Quelle: pinterest.com

Diese Barbie war, ohne Frage, eines der coolsten Spielzeuge der 90er Jahre. Ihre Rollerblades sprühten Funken! Leider waren diese Funken keine Leuchtmittel, sondern echte Feuersteinfunken, ähnlich dem, was ein Standard BIC Feuerzeuge hervorbringt.

#7 Der „Creepy Crawlers Ofen“

Quelle: pinterest.com

In diesem Ofen konnten Kinder kleine Figuren „backen“. Der Ofen wurde wirklich heiß und backte Plastikfiguren. Was würden die Eltern von heute dazu sagen?

#8 Die Austin Magic Pistole

Quelle: imgflip.com

Diese Spielzeugpistole feuerte Tischtennisbälle auf deine Freunde ab. Scheint harmlos zu sein, oder? Leider arbeitete der Hersteller hier mit Calciumcarbid. Wie du dich vielleicht aus dem Chemieunterricht erinnerst, bilden Calciumcarbid und Wasser ein leicht entzündliches Gas. Hier gab es also potentiell „feurige“ Tischtennisbälle.

#9 Das Gilbert Glasbläser-Set

Quelle: imgflip.com

Dieses Set war ein weiteres Spielzeug aus den 50ern – und es war genau das, wonach es klang, ein Glasbläser-Set für Kinder. Abgesehen von den Gefahren von Glas, wenn es kühl und fest ist, muss Glas megaheiß werden, damit es formbar wird. Und so etwas in Kinderhänden?

#10 „Sky Dancer“

Quelle: imgflip.com

Für diejenigen, die es nicht wissen: „Sky Dancer“ waren kleine Feenpuppen mit Flügelarmen. Du konntest die Schnur der „Tänzerin“ ziehen und sie wirbelte frei herum… scheinbar ZU frei. Kratzer am Auge, vorübergehende Blindheit, leichte Gehirnerschütterungen, Gesichtsverletzungen und mehr waren die Folgen. Die Puppe wurde vom Markt genommen.

#11 Mini-Hängematten

Quelle: pinterest.com

Es gab Modelle, in denen kleine Kinder festhingen und sich selbst erdrosselten. Einfach schrecklich, oder?

#12 Mondschuhe

Quelle: pinterest.com

Diese Schuhe waren wirklich cool… und auch wirklich gefährlich. Knochenbrecher vom Feinsten!

#13 Das Funkgesteuerte Sky Rangers-Flugzeug

Quelle: pinterest.com

Diese Flugzeuge gingen tatsächlich „in die Luft“. Um genauer zu sein, explodierten sie einfach. Und das, während Kinder mit ihnen spielten …

#14 Die Paradiesvogel-Schleuder

Quelle: pinterest.com

Buchstäblich eine Schleuder mit rasiermesserscharfen „Raketen“ – nicht gerade kindgerecht.

#15 Magnetix

Quelle: imgflip.com

Mit dem Spielzeug-Set von Magnetix konntest du Elemente aus kleinen Magneten bauen. Leider waren einige der Kinder, die damit spielten, zu jung und verschluckten sich daran. Das Set wurde vom Markt genommen – zurecht.

#16 Die Garten-Wasserrutsche

Quelle: pinterest.com

Diese Wasserrutschen (gerade die selbstgemachten Gartenvarianten) sind etwas tolles für Kinder. Natürlich finden Erwachsene und Teenager diese auch total super. Erst, als viele „Ältere“ schlimme Verletzungen erlitten, sah man ein, dass dies nichts für Kinder über acht Jahren ist.

#17 Spielplätze mit Metallelementen

Quelle: pinterest.com

Der perfekte Grund für die nächste Tetanusimpfung – eine Verletzung an verrosteten Metallelementen auf deinem Lieblingsspielplatz!

#18 Gilberts Kaster Kits

Quelle: pinterest.com

Die Spielzeugsoldaten aus dem Kit bestanden aus „gesundem“ Blei …

#19 Die Derringer-Pistole von Mattel

Quelle: pinterest.com

Diese nette Pistole wurde 1959 auf den Markt gebracht und enthielt Plastikgeschosse, die in Messing eingehüllt waren. Und ja, man konnte durchaus jemanden damit verletzen – und zwar so richtig.

#20 Modellloks

Quelle: pinterest.com

Um 1800 herum wurden die Loks nicht mit Batterien, sondern mit Kerosin betrieben. Die Kinder damals waren wohl wirklich keine „Mimosen“…

Hattest du als Kind eines dieser Spielzeuge? Oder hast du versehentlich schon einmal ein solches Spielzeug verschenkt? Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren