Foto: giedre vaitekune/ Shutterstock

30 Dinge, die deine Schulzeit in den 90ern ausgemacht haben!

Die Schulzeit ist für jede Generation von Kindern ebenso nervig wie spaßig – aber in den 90ern hatten wir wenigstens noch den Kopf oben! Heute sieht man ganze Schüler-Trupps, die in ihren Pausen kollektiv auf’s Handy starren. Nicht, dass wir besser gewesen wären, wenn es die Dinger in den 90ern schon gegeben hätte (und während du diesen Artikel liest, schaust du vermutlich selbst auf dein Smartphone), daher sagen wir einfach: Wir haben Glück gehabt!

Glück, dass wir Freundschaften im „Real Life“ pflegen dürften. Glück, dass wir Poesiealben hatten, in die sich unser Schwarm eingetragen hat, mit seiner eigenen Handschrift, in die man immer so viel reininterpretieren konnte. Und Glück, dass wir in den Pausen ungesundes Zeug wie Schokokuss-Brötchen essen dürften, weil sich Eltern damals noch nicht wirklich darum geschert haben.

Hier kommen 30 Erinnerungen an die Schule in den 90ern, die dir lange nicht mehr durch den Kopf gegangen sind!

#1 Diese Flaschen mit dem tollen Drehverschluss für die große Pause

Quelle: pinterest.com

#2 Kiba in der Schulcafete war auch immer toll

Kiba.jpg
Von MmuuuuhhEigenes Werk, Gemeinfrei, Link

#3 Lamy war ein Muss

Quelle: pinterest.com

#4 …ebenso wie Eastpak. Oder Scout

Quelle: pinterest.com

#5 Nach einem Schokokuss-Brötchen in der Mittagspause warst du wieder obenauf

Quelle: instagram.com

#6 Unsere Geheim-Kommunikation unter den Tischen – bis der Lehrer es bemerkte und die Zettel laut vorgelesen hat. Autsch!

Quelle: pinterest.com

#7 Es war völlig ok, sowas zu tragen

Quelle: pinterest.com

#8 Nicht jede Mode war praktisch

Quelle: pinterest.com

#9 Doc Martens waren die Treter deiner Wahl

Quelle: flickr.com

#10 …oder Buffalos

Quelle: pinterest.com

#11 Auch mit Chiemsee-Pulli warst du 1a gekleidet

Quelle: pinterest.com

#12 Mit deinen Henna-Tattoos hast du deine „Clique“ beeindruckt

Quelle: instagram.com

#13 Man war entweder Skater…

Quelle: flickr.com

#14 …oder Inliner

Quelle: flickr.com

#15 Der nervigste Teil beim Sportunterricht: Die Geräte rausholen

Quelle: pinterest.com

#16 Nein, Korrektur: Die Angst, beim Völkerball als Letztes gewählt zu werden

Quelle: pinterest.com

#17 Dann war das deine angestammte Position

Quelle: pinterest.com

#18 Kaum ein Tag, an dem dein Füller nicht auslief (obwohl’s ein Lamy war)

Quelle: pinterest.com

#19 Streng verboten!

Quelle: pinterest.com

#20 Wir mussten im Unterricht auf Behelfs-Spielzeug zurückgreifen

Quelle: pinterest.com

#21 In der großen Pause gab’s dann allerdings Rundlauf!

Quelle: pinterest.com

#22 Kannst du dich noch an das Gefühl erinnern, ein frisches Stück Kreide aus der Packung zu holen?

Quelle: pinterest.com

#23 Das Allerheiligste: Dein Freundschaftsbuch!

Quelle: pinterest.com

#24 …und so oder so ähnlich sahen die Seiten darin aus

Quelle: pinterest.com

#25 Du warst ein echter Kritzel-König

Quelle: pinterest.com

#26 Vielleicht warst du auch der Klassenclown?

Quelle: pinterest.com

#27 Taschenrechner umfunktionieren war ein Ding

Quelle: pinterest.com

#28 Erklär mal Kindern von heute, dass DAS unsere Pausenbeschäftigung war!

Quelle: pinterest.com

#29 Es war immer eine Auszeichnung, auf jemandes Mäppchen schreiben zu dürfen

Quelle: pinterest.com

#30 Die Bundesjugendspiele hat man entweder gehasst (weil anstrengend) oder geliebt (weil kein Unterricht und selbst ziemlich sportlich)

Quelle: pinterest.com

Was verbindest du mit deiner Schulzeit in den 90ern? Sag es uns in den Kommentaren auf Facebook!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren