Foto: Maros Bauer/ Shutterstock

20 Kinder, die aus absurden Gründen anfangen zu weinen!

Wer Kinder hat, glaubt ziemlich schnell, sie auch zu kennen. Wer länger Kinder hat, der weiß, dass dem nie so ist. Man denkt, bestimmte Verhaltensweisen zu kennen, Reaktionen abschätzen zu können – und dann wird gleich alles auf den Kopf gestellt und die eigenen Kids wirken wie verwandelt. Ein gutes Beispiel sind die Dinge, die Kinder zum Anlass nehmen, um zu weinen. Da gibt es natürlich sehr nachvollziehbare Gründe, Angst vor der Dunkelheit zum Beispiel. Noch häufiger sind jedoch Situationen und Anlässe, in denen die Erwachsenen überhaupt nicht begreifen können, warum zur Hölle ihre Kinder auf einmal kreischend auf dem Boden liegen. Das Schwerste ist es dann, das Lachen zu unterdrücken, weil die Reaktion einfach so absurd überzeichnet ist.

Wir haben einige Beispiele zusammengetragen: Hier kommen 20 Kinder, die aus absurden Gründen anfangen zu weinen!

#1 …weil die Golden Gate Bridge nicht golden ist

Quelle: instagram.com

#2 Das Leben ist hart, wenn du das Buch, auf dem du sitzt, nicht aufheben kannst

Quelle: imgflip.com

#3 Er dürfte nicht ins Meer. Er kann nicht schwimmen und es war gerade mal 6 Grad

Quelle: instagram.com

#4 „Sie wollte Ravioli zum Abendbrot. Ich machte Ravioli zum Abendbrot. Sie wollte keine Ravioli zum Abendbrot“

Quelle: instagram.com

#5 Er wollte mit dem Bus fahren. Dem Bus im Fernseher

Quelle: instagram.com

#6 „Er wollte nicht, dass ich ihm seinen ‚Aufkleber‘ wegnehme. Wenigstens saugt es die Tränen auf“

Quelle: instagram.com

#7 „Ich weigerte mich, die Sonne auszuschalten, damit sein Kürbis leuchten kann“

Quelle: instagram.com

#8 So guckt jemand, dem Mama nicht erlaubt, sein Kacka in die Hand zu nehmen

Quelle: instagram.com

#9 „Ließ ihn keine Batterie zum Frühstück essen…“

Quelle: instagram.com

#10 Die Osterglocken sind weg, Papa kann sie nicht zurückbringen

Quelle: instagram.com

#11 Sie dürfte nicht in den Geschirrspüler

Quelle: instagram.com

#12 „Ich sagte ihm, dass er die Katze nicht mehr beißen darf“

Quelle: instagram.com

#13 „Er wollte die gelbe Tasse, ich gab ihm die gelbe Tasse. Jetzt ist sein Leben ruiniert“

Quelle: instagram.com

#14 „Hab ihr keine Damen-Rasierer gekauft“

Quelle: instagram.com

#15 „Ließ sie mir keine Bücher ins Gesicht werfen“

Quelle: instagram.com

#16 Weil sie keine weiteren Zehen zum Anmalen hat

Quelle: instagram.com

#17 „Sean sagte das Wort… grün“

Quelle: instagram.com

#18 „Er will, dass ich die Nägel wieder dranklebe, die ich ihm eben geschnitten habe“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Carlo (@carlo_amacio) am Mai 15, 2019 um 9:27 PDT

#19 „Ich hab ihm einen Drachen gekauft. Offensichtlich bin ich ein Monster“

Quelle: instagram.com

#20 „Dürfte das Katzenfutter nicht essen“

Quelle: instagram.com

Musstet oder müsst ihr mit euren Kindern ähnliche Situationen erdulden? Erzählt uns davon in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren