Foto: George Fairbairn/ Shutterstock

26 Erinnerungen an die 80er Jahre, die auch du hast!

Es ist schon komisch: In den 90ern sahen wir die 80er Jahre als eine Phase des „Raubtier-Kapitalismus“ und revoltierten dagegen. Heute erscheinen die 80er im Rückblick geradezu unschuldig. Und nicht nur individuell schwelgen wir gerne in Erinnerungen an diese Zeit, auch kulturell ist dieser Trend spürbar. Früher war der eiskalte Broker Gordon Gecko aus „Wall Street“ die (Negativ-)Ikone der 80er. Heute stehen Serien wie „Stranger Things“ für den 80er Vibe und die Magie, die (für uns Kinder) damals in der Luft lag.

Wir haben einmal versucht, die Bandbreite der 80er abzubilden – und zwar von A bis Z! Hier kommt unser Alphabet der 80er Jahre!

A – Aerobic

Mit ihren Workout-Videos landet Filmikone Jane Fonda einen Riesenhit und löst einen gewaltigen Fitness-Hype aus. Über die dazugehörigen Klamotten wird später noch zu reden sein…

Quelle: pinterest.com

B – Bon Jovi

Bon Jovi sind mit ihrem Album „Slippery When Wet“ weltweit erfolgreich. Songs wie „Livin‘ on a Prayer“ werden zum Fanal einer Musikrichtung, die in den 90ern geächtet ist: Hard Rock!

Quelle: pinterest.com

C – C64

Der Traum vom eigenen Heimrechner – mit dem Commodore 64 wird er erstmals flächendeckend wahr. Die dazugehörigen Games spielt man von Kassette ab, wer was drauf hat, kann mit der „BASIC“-Programmiersprache einen virtuellen Heißluftballon von einer Ecke des Bildschirms zur anderen fliegen lassen…

Quelle: pinterest.com

D – Disco

Mit der Disco-Musik der 70er wird die Club-Kultur geboren, die in den 80ern auch die deutsche Provinz erreicht. Die wirklich coolen Moves hat man als Dorfkind zwar nicht drauf, aber für alle Bewegungs-Legastheniker gibt es notfalls auch noch die Neue Deutsche Welle als Flucht…

Quelle: pinterest.com

E – Eis am Stiel

Die Ulk-Reihe macht Softpornos hoffähig – ein kleines bisschen zumindest… Wusstet ihr, dass die Filmreihe in Israel gedreht wurde?

F – Fledermausärmel

Beim allem, was das 80er-Revival an schönen modischen Reminiszenzen mit sich gebracht hat: Fledermausärmel sind gottlob in der Versenkung geblieben…

Quelle: pinterest.com

G – Geiselnahme von Gladbeck

1988 endet eine der aufsehenerregendsten Geiselnahmen der jüngeren BRD-Geschichte mit drei Toten. Presse und Polizei geraten anschließend scharf in die Kritik.

Grab Silke Bischoff.jpg
Von Onkel DittmeyerEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

H – Hart aber herzlich

Eine der ikonischen Serien der 80er – wer erinnert sich noch an diesen Vorspann? „Das ist mein Boss, Jonathan Hart. Ein Selfmade-Millionär, der hat Nerven. Das ist Mrs. Hart, eine traumhafte Frau, einfach toll! Übrigens, ich heiße Max. Ich kümmere mich um die beiden, und das ist gar nicht so einfach, denn ihr Hobby ist mörderisch.“

Quelle: pinterest.com

I – Ich heirate eine Familie

Bei den deutschen TV-Serien geht’s betulicher zu: „Ich heirate eine Familie“ ist vom Ton her eher den Heimatfilmen der 70er verpflichtet, birgt aber auch Unerhörtes, gerade wegen des unkonventionellen Familienmodells.

Quelle: pinterest.com

J – John Lennon wird erschossen

Mit dem Tod John Lennons 1980 zerbricht etwas in der (Pop-)Kultur – eine traurige Zeiten-Wende…

Quelle: pinterest.com

K – Karate Kid

Ähnlich wie es bei Bruce Lee mit Kung-Fu der Fall war, löst „Karate Kid“ einen weltweiten Karate-Boom aus. Fun Fact: Es gibt sogar eine 13-teilige Zeichentrickserie, die zwischen 1989 und 1990 produziert wurde.

Quelle: pinterest.com

L – Leggings

Wo unter „A“ von Aerobic die Rede war: Die Leggings blieben nicht im Trainingsraum, sondern wurden zur Casual-Klamotte. Heute glücklicherweise meist gut kombiniert…

Quelle: flickr.com

M – MTV

Der Musik-Sender, der einstmals wirklich Musik sendete, wird aus der Taufe gehoben. Erstes Video: „Video killed the Radio Star“.

Quelle: pinterest.com

N – Neonfarben

Man tut den 70ern Unrecht, wenn man behauptet, die 80s hätten den Neon-Trend erfunden. Schriller als in den 80ern war und wurde es allerdings nicht mehr (sorry, 90s-Kids).

O – Otto – Der Film

Den bis heute erfolgreichsten deutschen Kinofilm sahen 1985 stolze 14,5 Millionen Zuschauer – der Karriere-Höhepunkt des „Außerfriesischen“.

Quelle: pinterest.com

P – Privatfernsehen

Endlich werbefinanziertes Fernsehen zum Hirnabschalten! RTL ging 1984 als RTLplus an den Start und dann mit Sendungen wie „Knight Rider“ durch die Decke.

Quelle: pinterest.com

Q – Queen

Auch wenn die Kritiker nörgeln, dass die besten „Queen“-Alben in den 70ern entstanden seien – die Band hat die 80er verdammt nochmal gerockt!

Quelle: pinterest.com

R – Radiorekorder

So nannte man seinen Ghettoblaster natürlich nicht… Aber andererseits hat man damit auch nie das Ghetto geblastet. Dafür hatten wir zahllose glückliche Stunden allein mit unseren Musik-Kassetten und Hörspielen.

Quelle: pinterest.com

S – Synthesizer

Nichts prägte das Klangbild der 80s wie die neuen Synthesizer. Ursprünglich sollten die mal akustische Instrumente überzeugend imitieren. Zum Glück hat das damals noch nicht geklappt.

T – Tricotronics

Die kannte man eher unter dem Namen LCD-Spiele. Vor dem Gameboy haben wir sie alle geliebt!

Quelle: pinterest.com

U – U2

Die irische Rockband U2, gegründet 1976, ist mit ihren Hits eine der prägenden Bands der 80er Jahre.

Quelle: pinterest.com

V – VHS

Experten sind sich einig: Im Wettrennen um den Industriestandard würde VHS keine Chance gegen Betamax haben. Doch dann setzt die Pornoindustrie auf VHS. Der Rest ist Geschichte (so lautet jedenfalls die Legende).

Quelle: pinterest.com

W – Walkman

Schon lang vor den Handys gab es eine mobile Revolution. Wie oft haben wir im Bus Musik über unseren Walkman gehört und vor uns hin geträumt?

Quelle: pinterest.com

X – XXIII. Olympische Sommerspiele

Die Olympischen Sommerspiele von 1984 wurden wegen US-Maßnahmen gegen sowjetische Sportler von den meisten realsozialistischen Staaten boykottiert – damit fehlte ein Großteil der Weltspitze. Die BRD schaffte es so auf den dritten Platz im Medaillenspiegel…

Quelle: pinterest.com

Y – Yps-Hefte

Mit den wunderbaren Gimmicks und Comic-Reihen hat Yps die Kinder der 80s und 90s begeistert. Erinnert ihr euch noch an die Urzeitkrebse?

Quelle: pinterest.com

Z – Zurück in die Zukunft

„Zurück in die Zukunft“ steht stellvertretend für den großen Science-Fiction-Hype der 80s. Es ist aber auch einfach eine großartige Filmreihe, die uns auch heute noch ganz sentimental macht…

Quelle: pinterest.com

Wie würde dein ABC der 80er aussehen? Verrat es uns in den Kommentaren auf Facebook!