James Bond – 007 Der Hauch des Todes

1987 kam James Bond – 007 Der Hauch des Todes in die Kinos. Es ist der Erste Bond Film mit Timothy Dalton in der Hauptrolle.

James Bond – 007 Der Hauch des Todes

Mit James Bond 007 – Der Hauch des Todes (Originaltitel: The Living Daylights) kam 1987 der 15. James Bond Film ins Kino. Zum ersten Mal spielt Timothy Dalton den Kult Agenten aus England.

Quelle: pinterest.com

Die Handlung des Films

007, 002 und 004 sollen auf Gibraltar ein neu entwickeltes britisches Radarsystem auf die Probe stellen. Die dort stationierten Soldaten sind über die Übung informiert und dementsprechend lediglich mit Paintball Waffen ausgerüstet. Allerdings wird einer der Agenten tatsächlich getötet. Es gibt nur einen Hinweis „Smiert Spionam“ (russ.: Tod den Spionen).

Bonds Auto – Aston Martin V8 Vintage

Quelle: pinterest.com

Kurz nach dem Vorfall wird Bond nach Bratislava geholt, um zusammen mit seinem Kollegen Saunders dem KGB-General Georgi Koskov zu helfen. Dieser will über die österreichisch-tschechoslowakische Grenze in den Westen flüchten. Es wird befürchtet, dass ein Scharfschütze des KGB entsannt wurde, um Koskov zu töten, jedoch stellt sich heraus, dass es sich dabei um Kara Milovy, die Freundin von Koskov, handelt.

Jeroen Krabbé als General Georgi Koskov

Quelle: pinterest.com

Nachdem Koskov sicher nach England gebracht wurde berichtet er M und anderen Mitarbeitern des Geheimdienstes, dass es einen neuen Leiter der Spionageabteilung des KGB´s gibt. Dieser heißt „General Leonid Pushkin“ und er hat einen alten Plan, Smiert Spionam genannt, wieder aufgegriffen. Der Plan besagt, dass Spione die auf einer Liste stehen getötet werden sollen, um so die Großmächte gegeneinander auszuspielen und am Ende einen Krieg zu provozieren.

John Rhys-Davies als General Leonid Pushkin

Quelle: pinterest.com

Bond ermittelt deswegen und stellt dabei fest, dass es Unstimmigkeiten bei Koskovs Angaben und den vorhanden Fakten gibt. Zusammen mit Kara Milovy und Saunders stellen sie fest, dass Koskov mit einem Waffenhändler namens Brad Whitaker zusammenarbeitet, um mit KGB Geldern Opium zu kaufen. Saunders wird ermordet und auch bei ihm findet man die Nachricht „Smiert Spionam“.

Maryam d’Abo als Kara Milovy

Quelle: pinterest.com

Um Koskov in Sicherheit zu wiegen inszeniert er mit Pushkin zusammen dessen Tod. Doch Kara ist diesem Schwindel auf die Schliche gekommen und hat daraufhin Koskov informiert. Koskov lässt Bond und Kara zu einem russischen Stützpunkt nach Afghanistan bringen, um sie in eine Falle zu locken, allerdings können die beiden fliehen. Bond befreit währenddessen einen stellvertretenden Kommandanten der Mudschahidin, die anschließend die Opiumlieferung vernichten. Anschließend kümmern sie sich um Whitaker und töten ihn. Koskov wird von General Pushkin verhaftet.

Timothy Dalton als James Bond 007

Quelle: pinterest.com

Hat euch der dieser Bond Film gefallen? Schaut euch auch die anderen Bond Filme der 80er an!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren