Seltsames Spielzeug 80er
Foto: Leah-Anne Thompson/ Shutterstock

Diese 10 fragwürdigen Spielzeuge gab es in den 80ern wirklich!

Selbst 80er-Kids werden zugeben, dass die 80er schon eine komische Zeit waren. Die Menschen hatten seltsame Frisuren, der kalte Krieg war im vollen Gange und Nena und „Depeche Mode“ gaben musikalisch weltweit den Ton an. Auch wenn man damals dachte, technisch ganz oben angekommen zu sein, war man es natürlich bei weitem nicht. So kam es auch, dass Spielzeug in Umlauf kam, das einen mehr als fragwürdigen Charakter hatte und eher in die Kategorie „grotesk“ fiel. Du möchtest wissen, welches Spielzeug nie auf die Kinder der 80er hätte losgelassen werden dürfen? Wir zeigen es dir! Aber sag nicht, dass wir dich nicht gewarnt hätten …

#1 Je nasser, desto besser

Quelle: imgflip.com
Es ist wieder Werbezeit, Kinder. Hier, schau dir das an. Hat es dir gefallen? Weiß jemand, welches Wort in dieser Werbung am häufigsten verwendet wurde? Es war das Wörtchen „nass“! Was für ein wunderbares und völlig unschuldiges Wort. Schön, dass auch gefragt wurde, wie „nass“ man werden wollen würde …irgendwie klingt das falsch. Besonders im Kontext mit Kindern. Total falsch.

#2 Frisch aus dem Horror-Kabinett

Quelle: imgflip.com
Boglins sehen aus wie Tumore, die bei Menschen entfernt werden, die ihren Zwilling als Fötus im Uterus aufgenommen haben. Haben wir erwähnt, dass es sich nicht wirklich um Spielzeug handelt, sondern um Marionetten? Erinnerst du dich an das letzte Mal, als du als Kind Spaß mit einer Marionette hattest? Eben, wir auch nicht.

#3 Ken ist schuld!

Quelle: imgflip.com
Wie soll Barbie denn nun bitte schwanger sein? Sie ist anatomisch eh nicht „ganz korrekt“ geformt und war immer züchtig… und nun das. Außerdem kann man ihr in den Bauch gucken, der keine Organe, sondern nur das Baby enthält. Einfach nur fürchterlich …

#4 Kleine fiese Bälle

Quelle: imgflip.com
Diese Madballs sind einfach so nichtssagend und langweilig, dass es sich kaum lohnt, über sie zu schreiben. Das waren kleine Gummibälle, die irgendwie eklig aussehen sollten. Mit eklig meine ich die Vorstellung eines fünfzigjährigen Verkäufers von dem, was er denkt, was sein entfremdeter zehnjähriger Sohn „cool und doch eklig“ finden würde. Aha.

#5 Leeecker

Quelle: imgflip.com
Die 80er waren die perfekte Ära für Killerpuppen. Da gab es die böse Puppe aus „Poltergeist“, diverse fiese Marionetten und viele mehr. Und als ob das noch nicht genug wäre, gab es auch noch fresssüchtige Cabbage Patch Kids Puppen.

#6 Eine freudlose Essenschlacht

Quelle: imgflip.com
In den 80ern wurde alles zum Krieger erklärt – so wie diese Essensfiguren hier. Sie konnten nichts, sie brachten nichts, sie sahen nach nichts aus… und trotzdem gab es sie. Warum nur?

#7 Ein nasses Vergnügen

Quelle: imgflip.com
Ja, ja Spielzeug soll ja einfach sein, aber das hier geht ein wenig zu weit. Dass es Puppen gab, die man füttern konnte – ok. Puppen, die weinen konnten – auch gut. Aber Puppen, die pinkeln? Musste das sein? Scheinbar schon… Leider.

#8 Frisch geschlüpft

Quelle: imgflip.com
Oh, es ist ein Manglor! Diese untote Kreatur wurde nicht geboren – so wie du und ich – sondern schlüpfte aus einem Ei und war dann bereits völlig entwickelt. Ganz normal halt, findest du nicht auch? Laut Werbung kannst du den Manglor quetschen, schlagen, auseinander nehmen… er ist einfach unkaputtbar. Wenn du irgendwelche Gliedmaßen abreißt, verschmelzen sie sofort wieder. Er war wie ein T-1000, der keine anderen coolen Sachen machte.

#9 Was soll das denn?

Quelle: imgflip.com
Die Filme der „Police Academy“-Reihe waren nicht unbedingt familienfreundlich. Ok, so richtig schlimm waren sie nicht, aber nach heutigen Standards wären die Filme nichts für Kinder. Da in den 80ern allerdings andere Vorstellungen herrschten, machte man einfach einen Police Academy Cartoon und brachte die entsprechenden Figuren auf den Markt. So weit, so gut. Nur, dass Kinder nichts mit den Figuren anfangen konnten und Erwachsene dabei immer an die versautesten Szenen aus den Filmen denken mussten.

#10 Farmtiere, die kämpfen. Alles klar

Quelle: imgflip.com
Diese dummen und unangenehm aussehenden Dinger werden die Barnyard Commandos genannt. Es sind Bauernhoftiere, die kämpfen. Allerdings konnte man mit ihnen praktisch nichts machen. Also eher „kalter Krieg“. Juhuuuu!

Welche eigenartigen Spielzeuge aus den 80ern – oder aus anderen Dekaden – fallen dir noch ein? Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren