Rezept Arme Ritter
Foto: topseller/ Shutterstock

Arme Ritter: So einfach bereitest du das Frühstück deiner Kindertage zu!

Für viele Kinder gehörten sie einfach zu einem guten Frühstück oder zu einem nahrhaften Snack mit dazu: Arme Ritter sind eine simple und leckere Süßspeise, die es bereits seit dem Mittelalter gibt. Wer heute Arme Ritter isst, denkt sicher an seine Kindheit zurück, in der die Süßspeise zu den Highlights auf dem Teller zählte. Mit diesem Rezept bereitest du Arme Ritter einfach und schnell zu und kannst in Erinnerungen an einfachere Zeiten schwelgen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jennifer (@toasted.whatever) am Jan 29, 2019 um 7:21 PST

Für deine Armen Ritter benötigst du:

– 4 Scheiben Toastbrot (Weizentoast oder andere)
– 1 Ei
– 0,25 l Milch
– 50 g Butter (alternativ Margarine oder Öl)
– Zimt
– Zucker

Die reine Arbeitszeit bei diesem Rezept beträgt etwa 10 Minuten. Auch die Koch-/Backzeit fällt mit 10 Minuten vergleichsweise gering aus.

Ideal mit Kindern – und für Kinder

Quelle: instagram.com

Als ersten Schritt verquirlst du das Ei mit der Milch und weichst die Brotscheiben darin gut ein. Während dies geschieht, kannst du bereits die Butter (oder die Margarine/das Öl) in der Pfanne zerlassen. Ist sie in der Pfanne geschmolzen und hat eine leicht bräunliche Farbe angenommen, brätst du die Toastscheiben darin, bis sie ebenfalls goldbraun geworden sind, und zwar von beiden Seiten. Dann nimmst du sie aus der Pfanne, legst sie auf einen Teller und bestreust sie mit Zimt und Zucker, solange sie noch heiß sind. Anschließend werden sie warm serviert.

Auf Wunsch kannst du die Armen Ritter mit Rosinen anreichern oder die Brotscheiben nach dem Bestreuen mit Zimt und Zucker noch einmal kurz anbraten, damit sie karamellisieren.

Der Schwierigkeitsgrad der Zubereitung fällt niedrig aus. Arme Ritter lassen sich problemlos auch zusammen mit Kindern zubereiten.

Hast du Arme Ritter schon mal selbst gemacht? Und was ist dein Rezept? Sag es uns in den Kommentaren!