Foto: DisobeyArt/ Shutterstock

8 Dinge, die für Eltern zur Grundausstattung gehören sollten!

Wer glaubt, dass Kinder von ihren Eltern ausschließlich Liebe und Zuwendung möchten, der ist auf einem arg romantischen Holzweg. Das ist nämlich nur die Spitze des Eisbergs. Wie jede Mutter und jeder Vater ziemlich schnell auf die harte Tour feststellt, sind Kinder – auch die ganz kleinen – viel anspruchsvoller. Allein die vielen Trend-Wellen in der Kita, vor denen kein Kind verschont bleibt! Von Feuerwehrmann Sam über die Paw Patrol bis hin zu Ninjago gibt es immer neuer Serien, Hörspiele und natürlich das ganze Universum an Figuren, Bettwäsche und ähnlichem Merchandise zu kaufen.

Und dann hätten wir da noch jene Grundausstattung, an die man zunächst vielleicht nicht denkt, die aber unbedingt vonnöten ist. Hier kommt eine kleine, natürlich nicht abschließende Aufzählung: 8 Dinge, die für Eltern zur Grundausstattung gehören sollten!

#1 Die richtige Trinkflasche

Am besten eine, die „mitwächst“ und nicht nach einem halben Jahr ausgemustert wird. Sie sollte groß genug sein, aber auch nicht zu sehr, denn sie muss problemlos in den Kinderrucksack (s.u.) passen. Außerdem darf sie nicht auslaufen – ein cleverer Verschluss ist ein Muss!

Quelle: pinterest.com

#2 Die schönsten Gute-Nacht-Geschichten

Ganz wichtig: Schöne Gute-Nacht-Geschichten helfen den Kleinen beim Einschlafen. Egal, ob Kassetten, oder ein gutes Buch.

#3 Einen Mal- und Basteltisch

Jedes Kind ist dankbar für einen Rückzugsort, an dem es nach Herzenslust mit Bausteinen bauen, basteln oder einfach nur „abhängen“ kann. Und der Esstisch ist dafür denkbar ungeeignet.

Quelle: pinterest.com

#4 Einen coolen Rucksack

Der wird auf jedem Kita-Ausflug benötigt – und schon bei den Kleinen geht es, wie dann bei den Schulkindern, in gewisser Weise um „Style“. Aber besser keinen Feuerwehrmann Sam-Rucksack o.ä. kaufen, denn diese Serien-Trends sind nun mal sehr kurzlebig…

Quelle: pinterest.com

#5 Bücher, die fordern

Am Anfang reichen bunte Bildchen, doch schon ziemlich bald fangen die Kids an, mehr zu einfordern – und gefordert werden zu wollen. Solang es das Kind nicht überfordert, kann und darf das (Vor-)Lesen auch eine Herausforderung sein.

Quelle: flickr.com

#6 Gummistiefel

Eigentlich banal, aber gerade, wenn das Wetter unstet ist, können Gummistiefel den Tag retten – vorausgesetzt, sie sehen „cool“ genug aus, dass die Kids sie auch gerne tragen…

Quelle: flickr.com

#7 Malbücher

Wir kennen das selbst: Ein leeres, weißes Blatt kann einen manchmal kreativ überfordern. Ausmalbilder geben dagegen Orientierung und helfen den Kindern, sich spielerisch ans Thema Zeichnen und Malen heranzutasten.

Quelle: flickr.com

#8 Ein gutes Babyphone

Wichtig ist, dass das Signal weit genug reicht und auch durch mehrere geschlossene Türen dringt. Gerade auf Reisen lernt man ein solches leistungsstarkes Babyphone zu schätzen – oder wenn man einfach mal im Sommer abends auf dem Balkon sitzen will, während die Kinder schlafen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von AlltagsKarussell 🎠 | Rabea 🌿 (@alltags_karussell)

Was ist aus deiner Sicht eine essentielle Grundausstattung für Eltern und Kinder? Sag es uns in den FB-Kommentaren!