drawing
Foto: qimono/Pixabay

Dieses Mädchen hat sich der Challenge gestellt, 50 Cartoon-Portraits von sich zu zeichnen. Das Resultat? WOW!

Wenn du dich nie künstlerischen Herausforderungen stellst, entwickelst du dich vermutlich nie weiter. Vor einem Jahr entschied sich die 24-jährige Sam Skinner dazu, ihre Zeichenkünste auf ein neues Level zu heben.

Sie setzte sich das Ziel, Selbstportraits in 50 bekannten Cartoon-Styles zu zeichnen. Erst kürzlich hat sie das Projekt abgeschlossen, und die Resultate sprechen für sich.

„Ich habe mich für diese Challenge entschieden, weil ich online so viele Beispiele dafür gesehen habe, die mich absolut inspirierten“, so Sam. „Mit diesem Projekt wollte ich mich einfach etwas vertrauter mit digitalem, eher grafisch orientiertem Design machen.“

„Natürlich sehen einige der Ergebnisse originalgetreuer aus als andere, vor allem, weil das hier für mich ein Projekt war, mit dem ich Linienführung mit digitalen Mitteln üben wollte. So sehen einige der Charaktere aus wie neu kolorierte Varianten anderer.“

Ein weiterer Grund für die Challenge: Sam wollte ihren eigenen Zeichenstil für einen potentiellen Web-Comic entwickeln.

Am schwersten fiel es ihr, die 50 Stile auszuwählen, die Teil der Serie sein sollten. „Zum Schluss hatte ich eine Liste von annähernd 100 Charakteren, die ich gerne umgesetzt hätte. Daraus wählte ich 50 Stück aus, indem ich sie einfach per Los aus einem Hut zog.“

Nachdem das erstmal geschafft war, fiel ihr die Umsetzung der Stile von Tim Burton, den Gorillaz und Archer am schwersten. „Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis“, sagt Sam. „Das ist eines der ersten Projekte, auf die ich stolz genug bin, um es Leuten zu zeigen.“

„Da ich ein ganzes Jahr an diesem Projekt gearbeitet habe, unterbrochen nur von den Schulzeiten, würde ich schon sagen, dass sich meine Fähigkeiten verbessert haben, je mehr ich daran tüftelte.“

Ganz schön diszipliniert, und ganz schön schön – oder? Was meint ihr? Sagt es uns in den Kommentaren, und teilt diesen Artikel weiter.

Die Künstlerin selbst: Sam Skinner

Das sind die 50 Selbstportraits in der Übersicht

Sam im „Zelda“-Style

Quelle: pinterest.com

Sam à la „Scooby-Doo“

Quelle: pinterest.com

Manga-Style!

Quelle: pinterest.com

Spongebob calling

Quelle: pinterest.com

Sam goes March Simpson

Quelle: pinterest.com

Die Künstlerin als Disney-Figur

Quelle: pinterest.com

… und im schrillen Nickelodeon-Style

Quelle: pinterest.com