Foto: Linda Bestwick/ Shutterstock

20 Dinge aus den 90ern und frühen 2000ern, die wir schon fast wieder vergessen hatten

Jeden Tag kommt irgendein neues tolles Produkt auf den Markt, das die aktuelle Generation begleitet und vielleicht sogar prägt – und als Millennials erinnern wir uns natürlich vor allem noch an die Produkte der 90er und aus den 2000ern.

Doch mit der Zeit sind viele der einstigen Innovationen keine Innovationen mehr, sondern veraltet und werden nach und nach vergessen oder überarbeitet und zum neuen Standard. Wir wissen noch, wie wir damals in den 2000ern stundenlang unsere Lieblingsmusik bei YouTube heruntergeladen – und sie mit einem speziellen Converter in mp3 umgewandelt haben, um sie dann als Playlist in iTunes einzufügen und sie dann noch mit einem eigenen Cover aus Google Images zu versehen. Und diese Playlist dann anschließend noch auf CD zu brennen, damit man die Musik auch im Auto hören oder sie an Freunde und Verwandte (oder seine große Liebe) verschenken konnte.

Heute haben viele von uns schon fast vergessen, wie zeitaufwändig und umständlich das in den 2000ern alles war, denn der neue Standard ist, sich überall wo man möchte seine Musik auf Streaming-Portalen anzuhören und seinen Liebsten den Link zu einer selbst angelegten Musik-Playlist zu senden, um ihnen eine Freude zu bereiten. Das waren noch Zeiten, als wir in den 90ern und 2000ern auf dem Taschenrechner Spiele im Unterricht gespielt haben, weil es noch keine Smartphones gab, die uns hätten ablenken können. Oder als wir stundenlang zuhause am Windows PC das Helikopter-Spiel gespielt haben, um uns vor den Hausaufgaben oder anderen Pflichten zu drücken. Das war aber auch Spiel mit Suchtfaktor!

Und dann in den frühen 2000ern die ersten Apps für das Smartphone, die damals total innovativ und cool waren und heute in unserer Augen aussehen, als wenn da ein 5-Jähriger das Design in Photoshop gebastelt hätte

Hier sind 20 Dinge aus den 90er Jahren und frühen 2000ern, die wir schon fast wieder vergessen hatten!

#1 Wie iTunes aussah

Quelle: imgflip.com

#2 Die Arbeit, die man investiert hat, um eine schöne Musikplaylist zu haben

„Ich hatte gerade einen schrecklichen Flashback und wurde in die Zeit zurückversetzt, in der es noch kein Spotify gab und ich Tage damit verbracht habe, manuell Musik bei Youtube herunterzuladen und sie dann in mp3 zu konvertieren, um sie dann als Playlist in iTunes anzulegen und mit einem Cover von Google Images zu versehen.“

Quelle: imgflip.com

#3 Wie die YouTube–App aussah

Quelle: imgflip.com

#4 Den Drang, in den Deckel der frisch gekauften Limo zu schauen, um zu erfahren, ob man eventuell etwas gewonnen hat

Quelle: imgflip.com

#5 Die Salto-Roboter-Hunde, mit denen man immer bei Toys’R’Us gespielt, aber niemals gekauft hat

Quelle: imgflip.com

#6 Die Irrungen und Wirrungen, die man bei der Serie „Hey Arnold!“ durchmachen musste

Quelle: imgflip.com

#7 Die Zeit, als KitKat-Riegel noch in Alufolie eingepackt waren

Quelle: imgflip.com

#8 Die Serie „KaBlam!“, die in den 90ern auf Nickelodeon lief

Quelle: imgflip.com

#9 Die Spiele, die man auf dem Taschenrechner spielen konnte und die einen ständig vom Unterricht abgelenkt haben

Quelle: imgflip.com

#10 Die ersten Emojis

Quelle: imgflip.com

#11 Der U2 iPod

Quelle: imgflip.com

#12 CD-Regale und CD-Ständer

Quelle: imgflip.com

#13 Das Booklet in einer Kassette oder CD, das man auseinanderfalten musste, um die Songtexte zu lesen und mitzusingen

Quelle: imgflip.com

#14 Die Bier-App, die damals fast jeder auf seinem iPhone hatte

Quelle: imgflip.com

#15 Das „Computer herunterfahren“-Fenster bei Windows

Quelle: imgflip.com

#16 Die L`Oreal-Kindershampoos, die aussahen wie Fische und die versprachen, nicht zu ziepen und in den Augen zu brennen

Quelle: imgflip.com

#17 Das Windows95-Helicopter-Spiel

Quelle: imgflip.com

#18 Diese niedlichen kleinen Käfer-Schachteln

Quelle: imgflip.com

#19 Wie Facebook auf einem Klapphandy (vor dem Smartphone) aussah

Quelle: imgflip.com

#20 Das Original-Cherry-Coke Logo

Quelle: imgflip.com

An welche Dinge aus eurer Kindheit und Jugend denkt ihr viel zu selten? Teilt eure Erinnerungen in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren