Fakten zu SpongeBob
Foto: mini_citizens/ Shutterstock

11 Fakten über „SpongeBob Schwammkopf“, die du bestimmt noch nicht kanntest!

Die Kultserie „SpongeBob Schwammkopf“ erfreut sich sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen großer Beliebtheit. Das mag daran liegen, dass die Serie einfach anarchisch ist – und damit den Freiheitsdrang der Kleinen genauso bedient wie den Humor der Großen.

Hier sind 11 Fakten über „Spongebob“, die du bestimmt noch nicht wusstest:

#1 Wie heißt die Serie in anderen Sprachen?

Der Originaltitel aus den USA ist „SpongeBob SquarePants“. In Finnland heißt die Serie zum Beispiel „Paavo Pesusieni“,in Korea „Square Square Sponge Song“, in Spanien „Bob Esponja Pantalones Cuadrados“, in Schweden „SvampBob Fyrkant“, in Island „Svampur Sveinsson“ oder in der Türkei „Sünger Bob Karepantolon“.

Quelle: imgflip.com

#2 Hat Patrick eigentlich eine Familie?

Ja, Patrick hat eine große und sehr starke Schwester, die Sam heißt – und die immer nur in sehr kurzen Sätzen spricht.

Quelle: imgflip.com

#3 Von wem kommt der Ausruf „Aua, mein Bein“?

Der Ausruf „Aua, mein Bein“ kommt von einem Fisch namens Fred, der eine Frau, zwei Kinder und zwei Ex-Frauen – und ständig ein gebrochenes Bein hat. Immer wenn in der Serie eine Katastrophe naht, scheint sein Bein sehr weh zu tun…

Quelle: imgflip.com

#4 Wie heißt Mr. Krabs mit vollem Namen?

Sein voller Name ist Eugene Herbert Krabs.

Quelle: imgflip.com

#5 Warum lacht SpongeBob immer so nervig?

Der Originalsprecher von SpongeBob, Tom Kenny, wollte Schwammkopfs Lachen so nervig wie möglich klingen lassen. Deshalb haben alle anderen Sprecher dies adaptiert – und so geht einem sein Lachen halt auch in allen anderen Sprachen auf die Nerven.

#6 Wie lange brauchen die Macher von „SpongeBob“ für eine Folge?“

Angeblich brauchen sie gute 5 Monate, um eine 11-minütige Folge von „SpongeBob“ zu produzieren.

Quelle: imgflip.com

#7 Wie lange gibt es die Serie schon?

Die TV-Serie „SpongeBob SquarePants“ wurde schon im Jahr 1998 von dem amerikanischen Meeresbiologen und Trickfilmproduzenten Stephen Hillenburg entwickelt und ist die am längsten laufende Nickeloden-Serie überhaupt. Mittlerweile gibt es von „SpongeBob“ 11 Staffeln mit über 200 Folgen und sogar zwei Kinofilme, die Fans weltweit begeistern.

Quelle: imgflip.com

#8 Warum wird Patrick immer so dumm dargestellt?

Weil er ein Seestern ist. Seesterne haben kein Gehirn.

Quelle: imgflip.com

#9 Wo liegt Bikini-Bottom?

Bikini Bottom liegt neben dem Bikini-Atoll im Pazifischen Ozean und gehört zum Territorium der Marshallinseln. Das coole ist: Es existiert wirklich!

Quelle: imgflip.com

#10 Was steht alles auf Patricks Führerschein?

Neben der Lizenznummer und Führerscheinklasse, wird auch noch seine Adresse (Patrick Star, 120 Conch St, Bikini Bottom), seine Haarfarbe (pink), Augenfarbe (schwarz), sowie sein Gewicht (2 Unzen = ca. 56 Gramm ) auf dem Führerschein aufgeführt. Patrick ist also ein echtes „Leichtgewicht“, wenn man bedenkt, dass Seesterne bis zu 6 Kg wiegen können.

Quelle: imgflip.com

#11 Wer ist der „schlaueste“ Charakter der Serie?

Obwohl Patrick kein Gehirn hat (weil er ein Sestern ist), hat er als einziger einen College-Abschluss.

Quelle: imgflip.com

Hast Du noch Fakten über Spongebob, die hier nicht aufgeführt wurden? Teile dein Wissen in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren