Foto: Nicescene/ Shutterstock

10 Anspielungen aus Kindersendungen, die man erst später verstanden hat!

Kindersendungen sollen ja auch für die Kleinsten der Kleinen geeignet zu sein, schließlich geht es dabei zumeist um harmlose Alltagsprobleme, niedliche Figuren und lustige Geschichten. Doch wer zwischen den Zeilen lesen kann, ist klar im Vorteil, denn manchmal finden sich auch in den Kindersendungen Anspielungen, die nicht wirklich für die Zielgruppe U14 geeignet sind. Du möchtest wissen, welche das sind? Dann lies weiter!

#1 Die vielen „Smoothies“, die die Mutter von „Helga“ aus „Hey Arnold“ trank, waren eher Cocktails. Die Arme hatte wohl ein Alkoholproblem…

Quelle: pinterest.com

#2 „Barney“ war wohl nur ein imaginärer Freund der Kids – immer, wenn ein Erwachsener kam, war er weg

Quelle: pinterest.com

#3 Die Krabbenburger bei „Spongebob“ werden wohl aus echten Krabben gemacht, denn einer Stelle probiert Mr. Krabs die Burger und sagt: „Aha – so schmecke ich also!“

Quelle: pinterest.com

#4 „Mr. Simmons“ aus „Hey Arnold“ war wohl schwul. In einer Folge sagt seine Frau: „Ich wusste nicht, dass du heute kommst, Peter.“ Er (mit anzüglicher Stimme): „Da gibt es so Einiges, das du nicht weißt …“

Quelle: pinterest.com

#5 In der Kinderserie „Die Prouds“ werden zwei der Hauptcharaktere „LaCienega“ und „Sunset Boulevardez“, nach dem LaCienega Boulevard und Sunset Boulevard in Kalifornien benannt

Quelle: pinterest.com

#6 Patrick von „Spongebob“ lebte wohl sprichwörtlich „unter einem Felsen“, weil er einfach so dumm war

Quelle: pinterest.com

#7 In „Victorius“ hat die Mutter von Tori scheinbar eine Affäre, da sie eine SMS von einem Polizisten bekommt, die sie ihrer Tochter gegenüber als „unwichtig“ abtut und schnell löscht

Quelle: pinterest.com

#8 Ebenfalls in „Victorious“ gab eine versteckte Anspielung auf das Thema „Pubertät“. André: „Ich hatte früher immer ein „A“ (eine Eins) in Musik. „Wie kommt man bitte von A auf D?“ Jade (auf ihre Brüste schauend): „Passierte mir in der 8. Klasse.“

Quelle: pinterest.com

#9 In einer Folge von „Spongebob Schwammkopf“ bläst der Spongebob Luftballons auf, die wie Kondome aussehen…

Quelle: pinterest.com

#10 In einer anderen Episode sagt „Spongebob“ zu „Patrick“: „Man sieht dein Genie.“ „Patrick“ denkt, dass es sich um seinen Penis handelt und fragt nur entsetzt: „Wo?“

Quelle: pinterest.com

Hast du diese Kindersendungen damals auch mit anderen Augen geschaut? Oder hast du die Anspielungen damals verstanden? Sag‘ es uns in den Kommentaren – wir sind gespannt!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren