Kinofilm
Foto: annca / pixybay.com

16 Teenie-Filme aus unserer Jugend, in denen wir gerne mitgespielt hätten

Während ich früher vor meinem Fernseher saß und die Hauptcharaktere meiner Lieblingsfilme durch Liebeskummer, Schulbälle und die leidigen Probleme des Erwachsenwerdens begleitet habe, habe ich mir das ein oder andere Mal gewünscht, direkt in dem Film drinzustecken. Einen Song von Patrick Verona gewidmet zu bekommen, so einen süßen Stiefbruder wie Cher aus Clueless zu haben oder auf einen richtigen Highschool-Ball zu gehen, sind Dinge, die ich während meiner Schulzeit viel lieber erlebt hätte, als Hausaufgaben zu machen. Deswegen kommt hier ein Überblick über 16 Teenie-Filme aus unserer Jugend, um ein paar Erinnerungen wachzurufen und ein bisschen von den Leben zu träumen, in die wir gerne mal reibgeschnuppert hätten.

1. American Pie

Natürlich darf der Teenie-Film schlechthin in dieser Liste nicht fehlen. Die Freunde Jim, Oz, Kevin und Finch wetten, dass sie alle bis zu ihrem Abschlussball Sex haben wollen. Das läuft bei manchen besser, als bei anderen. Der heimliche Stars des Films sind definitiv Stiflers Mom und Jims Vater. Die Szene bei der man sich am meisten fremd schämt, ist die mit dem Apfelkuchen. Gut gemacht Jim! Solche verrückten Geschichten kommen an meine Schulzeit nicht heran, aber das ist in diesem Fall vielleicht auch besser so.

Quelle: giphy.com

2. Sabrina und die Zauberhexen

Mit 16 zu erfahren, dass man eigentlich eine Hexe ist, kann das Leben ganz schön durcheinander bringen. Wenn man dann auch noch mit zwei so verrückten Tanten zusammen lebt wie Sabrina, ist das Chaos perfekt. Verhexte Lehrer, sprechende Katzen und falsche Zaubersprüche machen das Ganze dann noch ein wenig komplizierter, aber Sabrina meistert das alles hervorragend und mit viel Witz. Also ich hätte gern die ein oder andere Hausaufgabe weggezaubert und lieber öfter den Besen genommen, als den Bus.

Quelle: giphy.com

3. 10 Dinge die ich an dir hasse

Wieder ein Film, der an eine klassische Geschichte anlehnt. Diesmal wird Shakespeares Theaterstück „Der Widerspenstigen Zähmung“ aus dem alten Italien an eine amerikanische Highschool verlegt. Heath Ledger hat sich als Patrick Verona mit dem Film 1999 ins Herz aller Mädchen geschummelt, aber besonders in das, von der kratzbürstigen Kat Stratford. Das beste am ganzen Film: Heath Ledger, wie er den Song „Can’t take my eyes off you“ singt. Rest in Peace Heath!

4. Clueless – Was sonst?

Eine wunderbar leichte Komödie von 1995, über ein Mädchen, dessen größtes Problem es ist, welche Schuhe sie zu ihrem Outfit anziehen soll. Cher lebt bei ihrem reichen Vater und hat es sich zur Aufgabe gemacht mehr Liebe in die Welt zu bringen. So verkuppelt sie ihre Lehrer, einige Mitschüler und findet schließlich selbst die große Liebe. Angelehnt an Jane Austens Roman Emma, ist der Film bis heute einer der beliebtesten Teenie-Filme und definitiv eine Geschichte in der ich es eine Weile ausgehalten hätte.

Quelle: giphy.com

5. Ein Zwilling kommt selten allein

Ein Film mit Lindsey Lohan in einer Doppelrolle, der meine Kindheit und Jugend geprägt hat. Annie und Hallie lernen sich zufällig im Sommercamp kennen und stellen fest, dass sie Zwillinge sind. Nach den Ferien tauschen sie ihre Rollen, um das andere Elternteil kennenzulernen und bringen durch ihren Tausch ihre Familie wieder zusammen. Meredith Blake, der zickigen Freundin vom Vater der Mädchen, hätte ich auch gerne eine Eidechse aus den Kopf gesetzt.

Quelle: giphy.com

6. Ungeküsst

Josie darf noch einmal 17 sein und als angehende Journalistin zurück auf die Highschool, um eine Undercover-Reportage zu schreiben. Das findet sie super, bis sie sich an ihre furchtbare Zeit auf der Schule erinnert. Sie war nie cool oder beliebt und wurde schrecklich gemobbt. Doch jetzt bekommt sie eine 2. Chance, die Zeit auf der Highschool endlich zu genießen. Eine herzerwärmende Komödie mit einer Prise Romantik, denn Josie verliebt sich in einen ihrer Lehrer. Und ganz ehrlich, hatten wir nicht alle einen süßen Lehrer, in den wir ein bisschen verknallt waren? Also ich schon.

Quelle: giphy.com

7. Pünktchen und Anton

Pünktchen lebt mit ihren wohlhabenden Eltern in einem großen Haus und muss hart um die Aufmerksamkeit der beiden kämpfen. Anton wohnt mit seiner kranken Mutter zusammen und muss arbeiten gehen, damit die beiden überhaupt über die Runden kommen. Obwohl sie aus so unterschiedlichen Verhältnissen stammen, verbindet Pünktchen und Anton eine enge Freundschaft, die durch Höhen und Tiefen geht. Ein Film über Loyalität, Freundschaft und die Tücken des Lebens, der einen daran erinnert was wirklich wichtig ist. Und nicht vergessen: „Ein Eis mit Haselnuss schmeckt wie ein süßen Kuss und Zitroneneis hält meine Zähne weiß.“

8. Ich kann’s kaum erwarten

Die Schule ist endlich vorbei und die größte Party des Jahres steht an und damit auch die letzte auf der Highschool. Bevor alle aufs College abhauen, wollen es die Schüler nochmal richtig krachen lassen und zwar alle zusammen. Die Außenseiter, die Footballspieler und die Cheerleader – alle sind dabei. Eine perfekte Voraussetzung für jede Menge Drama. Ehemalige Feinde vertragen sich und die Hauptfigur Preston, gesteht seinem Schwarm Amanda endlich seine Liebe. Das College kann nun kommen. Eine spektakulärer Abschluss der Schulzeit, wie wir ihn uns alle gewünscht hätten.

Quelle: giphy.com

9. Titanic

„Wenn du springst, springe ich auch“ und „Ich bin der König der Welt“ sind Zitate, die die Filmgeschichte geprägt haben. Jack und Rose – Herzschmerz pur. Egal wie oft ich mit Titanic anschaue, ich verdrücke immer wieder ein paar Tränen, besonders, wenn die ersten Töne von „My heart will go on“ erklingen. Der Film hat nicht umsonst 11 Oscars gewonnen. Auch wenn ich bis heute nicht verstehe, warum Jack nicht mit auf die Tür gepasst hat.

10. Eine wie keine

Die typische Story: Der coolste Typ der Schule hat eine Wette am Laufen, in der es darum geht einem „hässliches Entlein“ zur Schönheit zu verhelfen. Eine Teenie-Komödie von 1999, die mit dem Teen Choice Award ausgezeichnet wurde. Schnulzig, ein bisschen bescheuert und genau richtig für einen Mädelsabend. Ich wäre nicht gern ein Teil dieser fiesen Wette gewesen, aber da sich am Ende alles aufgelöst hat, ist es immer noch besser, als für Matheklausuren zu lernen.

Quelle: giphy.com

11. Sonnenallee

Eine der wenigen deutschen Produktionen in dieser Liste. Es geht um das Leben der zwei Freunde Mario und Michael in der 70er Jahren in Ost-Berlin. Die beiden planen ihre Zukunft, hören zusammen West-Musik und bewältigen die üblichen Probleme des Erwachsenwerdens. Eine humorvolle Darstellung des Lebens von jungen Leuten in der DDR.

12. Richie Rich

Die Eltern von Richie Rich sind super reich. So reich, dass sie ihrem Sohn eine Achterbahn zum Geburtstag schenken. Als die beiden bei einer Flugzeugkatastrophe verschwinden, muss Richie das Vermögen der Familie gegen unehrliche Angestellte verteidigen. Die Familie Rich hat sogar ein eignes McDonalds auf ihrem Anwesen – Ein absoluter Traum. Ein witziger Film mit Macauly Culkin, lange bevor er drogensüchtig wurde.

Quelle: giphy.com

13. Zwillinge verliebt in Paris

Mary-Kate und Ashley Olsen haben in den 90ern einige Filme und Serien gedreht, aber Zwillinge verliebt in Paris, ist der erste in dem es um Liebe geht und die beiden langsam Teenager werden. Ich wollte immer eine Zwillingsschwester haben, mit der ich alles teilen kann, ihr auch?

Quelle: giphy.com

14. Drive me crazy

Nicole und Chase sind Nachbarn und gehen auf die gleiche Highschool. Trotzdem sind die beiden grundverschieden und haben sehr unterschiedliche Prioritäten – bis sie beide von ihren Partnern verlassen werden. Sie beschließen so zu tun, als seien sie ein Paar und verlieben sich – wer hätte das gedacht – am Ende wirklich in einander. Das Beste am Film ist der Soundtrack von den Backstreet Boys.

Quelle: giphy.com

15. My Girl – meine erste Liebe

Vada Sultenfuss ist 11 Jahre alt und wird langsam ein Teenager. Außerdem wächst sie mit dem Thema Tod in ihrem Leben auf, da ihr Vater Bestattungsunternehmer ist und ihre Mutter bei Vadas Geburt ums Leben kam. Ihrem Vater fällt es schwer die Sorgen und Ängste des Mädchen nachzuvollziehen, doch ihr bester Freund Thomas J versteht sie. Dann verunglückt der Junge und der Film wird unendlich traurig. Eine herzzerreißende Geschichte über das Erwachsenwerden und die verwirrenden Emotionen, die dabei häufig entstehen.

Quelle: giphy.com

16. Election

Reese Witherspoon in ihrer Rolle als ehrgeizige Kandidatin für das Schulsprecheramt, ist unglaublich komisch anzusehen. In diesem Film von 1999 geht es zur Abwechslung mal nicht um die Konkurrenz unter Schülern, sondern um einen andauernden Zwist zwischen Lehrer und Schülerin.

Quelle: giphy.com

Vielleicht habt ihr auch den ein oder anderen Film aus dieser Liste gesehen und seid, wie ich, mit ihnen erwachsen geworden. Die Filme sind ein Teil meiner Jugend und haben mich durch Liebeskummer, Lernstress und Streit mit Eltern und Freunden begleitet. Ging es euch ähnlich?