Osterverstecke unserer Kindheit
Foto: Yuganov Konstantin/ Shutterstock

Die Top Ten Osterverstecke unserer Kindheit!

Es ist wieder soweit – der Osterhase war da und hat sich gute Osterverstecke ausgesucht! Aber dieses Jahr sind wir vorbereitet.

Es ist endlich wieder soweit – der Osterhase hüpft heimlich durch unsere Gärten und lässt uns Eier und andere kleine Überraschungen da. Da fühlt man sich doch direkt wieder wie ein Kind.
Aber wie finde ich nur alles? Wir zeigen euch, welche Osterverstecke besonders beliebt sind.

Quelle: giphy.com

Verbringt ihr auch seit Kindheit zu Ostern Stunden damit, noch das letzte Ei zu finden? Und irgendwie ist es dann doch meistens so, dass eins davon fehlt und keiner weiß, wo es geblieben ist.

Quelle: giphy.com

Damit euch das nach mehr als 20 Jahren dieses Mal nicht auch wieder passiert, haben wir etwas vorbereitet.

Quelle: giphy.com

WIR haben mit dem Osterhasen gesprochen und er hat uns seine Top 10 der Osterverstecke verraten! Aber psssst. Top Secret!

1. Klassisch im hohen Gras

Quelle: giphy.com

2. In einem Vogelhaus

Quelle: pinterest.com
3. In den Ästen eines Gebüschs

Quelle: giphy.com

4. Unter einem Gebüsch

Quelle: giphy.com

5. In einem Astloch

Quelle: giphy.com

6. In einer Hecke (am besten ein grünes Ei)

Quelle: giphy.com

7. In einem Kaninchenstall (falls vorhanden)

Quelle: giphy.com

8. In einem Blumentopf

Quelle: pinterest.com

9. Zwischen den bunten Frühblühern

Quelle: giphy.com

10. In einem Baum

Quelle: pinterest.com

Jetzt drücken wir euch für die kommenden Tage ganz fest die Daumen. Und wenn ihr wollt, dass eure Freunde ebenfalls alles finden, dann teilt doch unsere kleine Liste mit ihnen. Noch besser – wenn euch noch ein Versteck der vergangenen Jahre einfällt, dann postet es uns in die Kommentare. 🙂