gameboy
Foto: robtek/Shutterstock

7 irre Dinge, die man noch mit einem Game Boy machen kann!

Wer keinen Gameboy zuhause hat, war nie ein 90er-Kind. Die kleine Konsole war DAS Ding schlechthin – und wenn du keinen hattest, hattest du ein Problem. Doch interessanterweise hat der Gameboy viel mehr zu bieten als Spielespaß und lustige 8-Bit-Musik. Hier sind sieben Dinge, die dein Gameboy noch so kann:

#1 Radio

Mit „Boom Box Boy“ machst du aus deinem Gameboy ein Radio. Zwar ist der Empfang nicht der beste, doch für den Notfall sollte das Ganze reichen. Nicht so toll ist ebenfalls, dass du dich nicht auf einen Sender festlegen kannst, sondern diese eher per Zufall gefunden werden. Hier siehst du, wie es funktioniert …

#2 Lupe und Taschenlampe

Verlässliche Lichtquelle im Gameboy? Leider Fehlanzeige, weswegen Gameboy-Spaß im Dunkeln lange Zeit eher ein Wunschtraum war. Mit einer getrennten Taschenlampe, die die du auf die Konsole aufstecken kannst, sollte das allerdings kein Problem mehr sein. Umso toller, wenn sie sogar noch eine Lupe beinhaltet.

A post shared by DrPest2000 (@drpest2000) on

#3 Drucker und Kamera

Lust auf verpixelte Fotos? Mit der passenden Gear verwandelt sich dein Gameboy schnell in eine Kamera mit Drucker – fast schon wie eine Polaroid-Kamera. Ok, in sehr viel schlechterer Qualität, aber Spaß macht es trotzdem bzw. gerade deshalb.

#4 Nähmaschine

Wer hätte das denn gedacht? Dein Gameboy verträgt sich super mit der Singer-Nähmaschine „Izek“ und zaubert mit ihr im Tandem tolle Muster und Motive in den Stoff. Ein „How-To“ gibt’s übrigens auch – denn ein Nähprogramm ist zum Üben ist mit dabei.

#5 Musikinstrument

Musikmachen mit dem Gameboy? Ja, das geht – und zwar mit dem Nanoloop-Modul. Auf diese Weise ist sogar Chiptune-Musik möglich! Wie genau das geht, siehst du in diesem Video – „Crystalised” von The XX ist auf einmal kein Ding der Unmöglichkeit mehr!

#6 Messenger, Taschenrechner und Fernbedienung

Das wird ja immer schöner – mit der „Mission-Impossible“ – Anwendung kannst du selbst erleben, wie es ist, ein Agent zu sein. Hier findest du nicht nur eine Fernbedienung, die beispielsweise bei Videorekordern anwendbar ist, sondern auch einen Taschenrechner und ein Adressbuch. Noch interessanter ist, dass der Gameboy auch als Messenger genutzt werden und andere Konsolen im Raum kontaktieren kann.

#7 Feuerfest und unzerstörbar

Kaum fällt dir dein IPhone mal aus der Hand, war es das zumeist schon – zumindest fürs Display. Doch der Gameboy ist ein Gerät alter Schule und hält daher einiges aus. Schau dir zum Beispiel dieses Exemplar an, der im „Nintendo World Store“ in New York ausgestellt ist. Ein Soldat, der im Goflfkrieg 1991 kämpfte, stellte fest, dass sein Gameboy einen Bombenangriff auf sein Lager überlebt hatte. Auch, wenn es vielleicht nicht so aussieht – das Gerät funktioniert immer noch!

Quelle: imgflip.com

Du findest deinen Gamboy immer noch super und diese Tips echt „dufte“? Dann teile deine Meinung in den Kommentaren!