Foto: Kathy Hutchins/ Shutterstock

So sehen die Stars des Kultfilms „Harry und Sally“ heute aus!

Kann irgendwer, der vor 1990 geboren wurde, an „Harry und Sally“ denken, ohne dabei sentimental zu werden? Und zwar nicht nur, weil der Film für diese im Rückblick wunderbar unschuldigen 80er Jahre steht (jaja, schon klar: Raubtier-Kapitalismus und Umweltverschmutzung – die 80er waren heftig, aber im Rückblick bleibt eben nur das Positive). „Harry und Sally“ ist einfach auch heute noch eine der besten romantischen Komödien aller Zeiten! Das liegt nicht nur an den witzigen Dialogen, sondern auch an der funkensprühenden Performance der beiden Hauptdarsteller Meg Ryan und Billy Crystal.

Habt ihr euch schon mal gefragt, was die Darsteller aus „Harry und Sally“ heute machen? Wir verraten es euch!

Meg Ryan als Sally

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von taking you back in time ? (@80sradical) am Mai 4, 2019 um 6:37 PDT

Während Harry den zynischen und (vermeintlich) coolen Part verkörpert, ist Sally ein stürmischer, leidenschaftlicher Mensch. Meg Ryan war hier auf dem Höhepunkt ihrer Karriere angelangt und wurde spätestens mit „Harry und Sally“ zur Ikone (nicht nur) der 80er und 90er. Ab den 2000ern verlief ihre Karriere allerdings schleppend, und die Klatschpresse lästerte über ihre scheinbar missglückten Schönheits-Operationen. „Serious Moonlight“, eine bissige Komödie, war 2009 die letzte große Rolle der heute 57-Jährigen, der Film kam aber beim Publikum nicht sonderlich gut an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Meg Ryan (@megryan) am Aug 8, 2018 um 12:09 PDT

Billy Crystal als Harry

Quelle: pinterest.com

Billy Crystal begann seine Karriere als Stand-Up-Comedian und wurde ab Mitte der 80er Teil des Ensembles von „Saturday Night Life“. Seine Rolle als Harry war nicht sein letzter Erfolg, mit Komödien wie „Reine Nervensache“ blieb er auch in den 90ern an der Spitze Hollywoods – was auch seine Auftritte als Oscar-Moderator zeigen, die er reihenweise absolvierte, und zwar in den Jahren 1991, 1992, 1993, 1997, 1998, 2000 und 2004. In den 2000ern wurde es aber auch um ihn stiller. Es sei ihm gegönnt: Schließlich ist Billy Crystal mittlerweile bereits 71 Jahre alt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hank Strong (@hankstrong34) am Okt 14, 2019 um 5:54 PDT

Carrie Fisher als Marie

Quelle: pinterest.com

Auch „Star Wars“-Legende Carrie Fischer hatte als Marie eine Nebenrolle im Film. Sie versucht, ihr Freundin Sally mit Jess zu verkuppeln und arrangiert ein Doppeldate, das jedoch ganz anders verläuft als erwartet. Die Hollywood-Ikone verstarb 2016 im Alter von nur 60 Jahren auf einem Transatlantik-Flug. Nicht nur als Prinzessin Leia wird sie in Erinnerung bleiben, sondern auch für Rollen wie in „Maps to the Stars“, eine grimmige Komödie, in der sie sich selbst persiflierte.

Quelle: pinterest.com

Bruno Kirby als Jess

Quelle: pinterest.com

Jess ist Billys bester Freund und ebenfalls Teil des oben beschriebenen, schrägen Doppeldates. 1997 hatte er als Nicky in „Donny Brasco“ neben Johnny Depp seine letzte große Filmrolle. 2006 starb er mit nur 57 Jahren an Leukämie – bereits kurze Zeit, nachdem die Krankheit bei ihm diagnostiziert wurde.

Quelle: pinterest.com

Liebst du „Harry und Sally“ auch noch heute? Sag es uns in den FB-Kommentaren!