Foto: Nicoleta Ionescu/ Shutterstock

20 Bilder, die zeigen was es heißt, Kinder großzuziehen!

Kinder kriegen ist schon schwer genug – welche haben ist allerdings noch schwerer. Und ständig baumelt die gleiche Karotte vor der Nase, die dich antreibt: In der nächsten Lebensphase wird es sicher leichter! Wenn die Kinder erstmal sprechen können. Wenn sie in die Schule kommen. Wenn sie…

Von Außen wird die Arbeit, die man für seine Kinder leistet, allerdings in den wenigsten Fällen honoriert. Entweder man gehört zu den Helikopter- oder zu den Raben-Eltern. Die Australierin Paula Kuka lässt ihren Frust darüber – ebenso wie ihren Humor – in witzige Illustrationen einfließen, die es auf den Punkt bringen: Hier kommen 20 ehrliche Zeichnungen über das Leben mit Kindern!

#1 Was ich gemacht habe vs. was ihr seht

Quelle: instagram.com

#2 Dinge, die ich tue, um weniger müde zu sein vs. Dinge, die ich nicht tue

Mehr Wasser, mehr Kaffee, weniger Kaffee, rausgehen, Sport, essen, Öko-Kram, alle ignorieren vs. schlafen.

Quelle: instagram.com

#3 Von allen im Griff

Quelle: instagram.com

#4 Wie es aussieht vs. wie es sich anfühlt

Quelle: instagram.com

#5 Kinder erziehen, als würden die Nachbarn zuhören

Quelle: instagram.com

#6 Sich schick machen

Quelle: instagram.com

#7 „Spielen wir verstecken!“

Quelle: instagram.com

#8 Wie es aussieht vs. wie es sich anfühlt

Quelle: instagram.com

#9 Die Frisur im Wochenkreislauf

Quelle: instagram.com

#10 Manchmal fahre ich absichtlich die längere Strecke

Quelle: instagram.com

#11 Endlich mal duschen…

Quelle: instagram.com

#12 Wenn man dankbar sein sollte…

„Du solltest dankbar sein. Sie bauen auf dich.“ – „Ich bin dankbar. Komplett besessen, manchmal auch ein bisschen müde, irre belustigt oder furchtbar frustriert, insgesamt jedoch sehr zufrieden, wenn auch etwas ängstlich, häufig vor Stolz platzend, gefesselt, panisch, aufgeregt, hin und wieder voller unerklärlicher Wut – und habe ich schon erwähnt, wie müde ich bin?“

Quelle: instagram.com

#13 Erstes vs. zweite Kind

„Ich mach den Hummus selbst, weil ich mir wegen des Salzgehalts in gekauftem Hummus Sorgen mache“

Quelle: instagram.com

#14 Es wird immer leichter…

„Es wird leichter, wenn sie erstmal sprechen kann und ich weiß, was sie will“ – „Nein nein nein, keine Umarmungen, nicht schlafen, kein Wasser, keinen Apfel, nein nein nein…“

Quelle: instagram.com

#15 Wir sehen uns in sechs Stunden

Quelle: instagram.com

#16 Wie es aussieht vs. wie es sich anfühlt

Quelle: instagram.com

#17 „Die sind toll für den Monat nach der Geburt“ – 4,5 Jahre später…

Quelle: instagram.com

#18 Phantasien

„Manchmal stelle ich mir vor, wie ich zum Flughafen fahre, in ein Flugzeug steige, auf eine tropische Insel reise, dort sitze – und die Fotos meiner Kinder betrachte“

Quelle: instagram.com

#19 „Und erinnert euch, warum ihr heute hier zum Yoga gekommen seid“ – „Meine Kinder sind nicht hier“

Quelle: instagram.com

#20 Die Nächte mögen sich einsam anfühlen – aber ihr seid nicht allein

Quelle: instagram.com

Kannst du diese Gedanken nachvollziehen? Sag es uns in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren