Foto: SPF/ Shutterstock

10 Fakten über Disney-Prinzessinnen, die selbst echte Disney-Fans nicht kennen!

Wir alle sind mit Disney-Prinzessinnen aufgewachsen, sie haben unser Frauen- und Weltbild geprägt, mal zum Guten, mal zum Schlechten. Doch so oft du die Disney-Klassiker auch gesehen haben magst – es gibt sicher Details, die dir bislang nicht aufgefallen sind und Hintergründe, die du nicht kanntest.

Hier kommen 10 Fakten über Disney-Prinzessinnen, die dich überraschen werden!

#1 Elsas Eispalast wechselt die Farbe entsprechend ihrer Stimmung

Wenn sie glücklich ist, erscheint das Schloss grün, rot wenn sie verängstig ist, gelb wenn sie zornig und lila wenn sie traurig ist.

Quelle: pinterest.com

#2 Cinderella war Walt Disneys Lieblings-Prinzessin

Die Cinderella-Sprecherin Ilene Woods erinnert sich, dass Disney ihr einmal sagte: „Wusstest du, dass du meine Lieblings-Heldin bist?“; sie antwortete: „Wer, Cinderella“, daraufhin sagte Disney: „Ja, genau, irgendetwas an der Geschichte geht mir zu Herzen“.

Quelle: pinterest.com

#3 Keine Prinzessin spricht weniger als Dornröschen/ Aurora

Insgesamt wurden ihr nur 18 Zeilen Text zugestanden. Andererseits schläft sie nun mal die ganze Zeit…

Quelle: pinterest.com

#4 Anna aus „Die Eiskönigin“ ist die einzige Prinzessin, die mit einem Bösewicht singt

Elsas jüngere Schwester singt ein Duett mit dem hinterlistigen Hans.

Quelle: pinterest.com

#5 Belle ist die einzige in ihrem Dorf, die blaue Sachen trägt

Damit wollten die Macher zum Ausdruck bringen, dass sich Belle so gar nicht in ihre Umgebung einfügt – das Biest hat übrigens blaue Augen und trägt ebenfalls blaue Kleidung.

Quelle: pinterest.com

#6 Hercules ist eigentlich Arielles Cousin

Arielle ist Tritons Tochter. Der wiederum ist der Sohn Poseidons, dessen Bruder Zeus Hercules Vater ist!

Quelle: pinterest.com

#7 Nur Mulan und Tiana sind Linkshänderinnen

Wir hoffen, das war dir bislang nicht aufgefallen – sondern hast du ganz klar zu viele Disney-Filme geguckt!

Quelle: pinterest.com

#8 Merida ist die einzige Prinzessin ohne amerikanischen Akzent

Der Film spielt explizit in den schottischen Highlands – da wäre es wohl seltsam gewesen, wenn die dazugehörige Prinzessin einen Südstaaten-Akzent gehabt hätte.

Quelle: pinterest.com

#9 Eine Haarsträhne fällt Belle dauernd ins Gesicht

Belle muss sich ständig eine renitente Strähne aus dem Gesicht wischen. Die Autorin des Film-Scripts Linda Woolverton sagte dazu: „Die einzige physische Beschreibung von Belle war, dass sie ‚eine kleine Haarsträhne hat, die ihr immer ins Gesicht fällt‘ – denn ich wollte nicht, dass sie perfekt ist.“

Quelle: pinterest.com

#10 Elsa ist als einzige Prinzessin kein Teenager mehr

Als künftige Regentin des Königreichs Arendelle ist sie über 21 und daher auch älter als die anderen Disney-Prinzessinnen.

Quelle: pinterest.com

Wer ist deine liebste Disney-Prinzessin und warum? Verrat es uns in den FB-Kommentaren!