Berlin Lolle 90er
Foto: canadastock/shutterstock.com

Das Landei Lolle entdeckt Berlin in der Serie „Berlin Berlin“

Das Landei Lolle entdeckt Berlin in der Serie „Berlin Berlin“ und muss so mache Niederlage hinnehmen!

Die junge Charlotta, welche meist nur Lolle genannt wird, folgt ihrer großen Liebe Tom nach Berlin. Ursprünglich kommt sie aus dem kleinen Dorf Malente und kennt die Großstadt Berlin nur aus Erzählungen. Doch da hat dieser sich schon eine Neue gesucht und nun ist Lolle in Berlin komplett auf sich allein gestellt. Aber zum Glück lebt ihr Cousin Sven auch in der Hauptstadt. Hier findet Lolle erstmal Unterschlupf. Trotzdem kommt sie mit dem Großstadtleben und den skurrilen Mitbewohnern von Sven nicht klar.

Hier ein Video, damit du dir erste Einblicke in das Leben von Lolle verschaffen kannst:

Doch mit der Zeit findet sich Lolle in Berlin ein und findet Anschluss sowie auch neue Freunde. Als sie genug Mut gefasst hat, beschließt sie das Dorfleben, Ton und ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Denn in Berlin hat sie die Möglichkeit ihren großen Traum zu verwirklichen: sie möchte Comiczeichnerin werden! Aber es wäre keine typische Geschichte, wenn Lolle nicht auch hier in Fettnäpfchen treten würde, welche sich manchmal nur schwer ausbaden lassen.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren