Lindgren-Darsteller heute
Foto: Efraimstochter/ Pixabay

„Ronja Räubertochter“, „Karlsson“ und „Pippi“ – was wurde aus den Kinderdarstellern?

Die Figuren, die Astrid Lindgren erdacht hat, haben ganze Generationen durch die Kindheit begleitet und sind unvergessen geblieben. Doch wie steht es mit den Darstellern, die all diese Charaktere in den Filmadaptionen verkörpert haben? Wir zeigen euch, was die ehemaligen Kinderstars heute machen. Bitte teilt diese Artikel weiter und sagt uns in den Kommentaren, was ihr denkt.

Ronja aus „Ronja Räubertochter“ – Hanna Zetterberg

Quelle: pinterest.com

Ronja ist eine klassische Figur Lindgrens, ein starkes, anarchisches Mädchen, das in der Verfilmung von 1984 von Hanna Zetterberg gespielt wurde. Sie freundet sich mit Birk an, dem Sohn des Räuberhäuptlings Borka. Leider sind die Borkas ein verfeindeter Räuber-Clan… Die Kinder schaffen es jedoch, ihre Banden miteinander zu versöhnen.

Die schwedische Darstellerin der Ronja, Hanna Zetterberg, wechselte mit 21 Jahren in die Politik und war von 1994 bis 1998 Abgeordnete. Heute ist sie verheiratet und Mutter zweier Kinder. Das Lächeln ist noch genau dasselbe, findet ihr nicht?

Quelle: pinterest.com

Karlsson und Lillebror aus „Karlsson auf dem Dach“ – Mats Wikström und Lars Söderdahl

Quelle: pinterest.com

Auch in „Karlsson auf dem Dach“ geht es um Freiheit und Mut, Lektionen, die uns Astrid Lindgren auf märchenhafte Weise als Kinder vermittelt hat. Karlsson alias Mats Wikström kann man trotz seiner schlechten Eigenschaften nie wirklich böse sein. Heute ist Darsteller Wikström Vater eines 1993 geborenen Sohnes und arbeitet im Sicherheits-Dienstleistungsbereich.

Quelle: imgflip.com

Lillebror, den Karlsson immer wieder ermutigt, seine Grenzen zu testen und zu erweitern, wurde von Lars Söderdahl verkörpert. Aktuelle Bilder des ehemaligen Darstellers gibt es nicht, denn nach der Lindgren-Verfilmung „Die Brüder Löwenherz“ (1977) hängte er die Schauspielkarriere an den Nagel, wurde Missionar in Afrika und sogar Mitglied der Sekte „Livets Ord“ („Wort des Lebens“). Heute ist er Postbeamter und scheut die Medien.

Pippi aus „Pippi Langstrumpf“ – Inger Nilsson

Quelle: pinterest.com

Pippi ist eine der stärksten Figuren Astrid Lindgrens, Inger Nilsson verkörperte sie in den Verfilmungen auf zauberhafte Weise. Die Schauspielerin konzentrierte sich danach auf ihren Schulabschluss, in der Folge gelang es ihr nicht, eine echte Karriere aufzubauen. Zu sehen war sie zuletzt in der schwedischen Version von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“.

Quelle: pinterest.com

Tommy aus „Pippi Langstrumpf“ – Pär Sundberg

Quelle: pinterest.com

Was wäre Pippi ohne ihre „normalen“ Freunde Tommy und Annika? Tommy-Darsteller Pär Sundberg verabschiedete sich von der Leinwand und schlug einen konservativen Lebensweg ein, auf dem er es immerhin zum Marketingleiter eines Unternehmens in Malmö brachte.

Quelle: pinterest.com

Annika aus „Pippi Langstrumpf“ – Maria Persson

Quelle: imgflip.com

Maria Persson, Darstellerin der Annika, war erst 10 Jahre alt, als sie „Pippi Langstrumpf“ drehte. Heute ist die ehemalige Schauspielerin 60 Jahre alt und lebt auf Mallorca. Sie hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und die Schauspielerei auch gleich nach „Pippi Langstrumpf“ und ihrer ikonischen Rolle an den Nagel gehängt. Medienberichten zufolge ist Persson mittlerweile Krankenschwester auf der Mittelmeerinsel.

Quelle: pinterest.com