jim morrison

Diese 10 Kindheitsstars sagten ihren EIGENEN TOD voraus!

Einige unserer liebsten Musiker aus der Kindheit sind leider schon viel zu früh von uns gegangen. Wenn sie nicht so jung gestorben wären, würden wir sie bestimmt heute noch regelmäßig im Radio hören… In diesem Artikel stellen wir euch 10 Kindheitsstars vor, die ihren eigenen Tod sogar selbst vorhergesagt haben – wie unheimlich!

1. John Lennon

Das Beatles-Mitglied wurde 1980 von dem geistig verwirrten Mac Chapman mit fünf Schüssen getötet. In einem Interview soll John Lennon einmal gefragt worden sein, wie er wohl sterben würde. Seine Antwort: „Vermutlich von einem Verrückten erschossen“.
Quelle: pinterest.com

2. Jimi Hendrix

Auch heute gilt er noch als Legende an der Gitarre. Im September 1965 schrieb er im Songtext zu „Jimi’s Ballad“: „Jetzt gibt es Jimi nicht mehr (…), sein Andenken lebt weiter. 5 Jahre, hat er gesagt. Er ist nicht weg, er ist einfach nur tot“. Genau 5 Jahre später, im Alter von 27 Jahren, nimmt er eine Überdosis Schlaftabletten und stirbt, während er schläft.
Quelle: pinterest.com

3. Mikey Welsh

Der Bassist der Band „Weezer“ hatte einen Traum von seinem eigenen Tod. Im September 2011 teilte er auf seiner Twitter-Seite mit, er habe geträumt, in Chicago an einem Herzinfarkt zu sterben. Genau das passierte knapp 2 Wochen später am 8. Oktober 2011. Sein Herzinfarkt wurde vermutlich durch eine Überdosis Drogen ausgelöst.
Quelle: pinterest.com

4. Bob Marley

Mit nur 36 Jahren starb der Reggae-Künstler an Krebs. Er soll dies seinen engen Freunden schon lange vorhergesagt haben. Begründet habe er es damit, dass auch Jesus nur 36 Jahre alt wurde.
Quelle: pinterest.com

5. Lynyrd Skynyrd

Vor allem mit dem Hit „Sweet Home Alabama“ wurde die Band weltbekannt. Im Jahr 1977 veröffentlichte die Gruppe ihr 6. Album. Im Songtext zu dem Lied „That Smell“ wird gesungen: „Der Geruch des Todes umzingelt dich. Es gibt vielleicht kein Morgen, der Engel der Dunkelheit schwebt über dir“. 3 Tage nach Veröffentlichung der LP stürzt das Flugzeug ab, in dem die Band sitzt. Unter anderem der Leadsänger, der Gitarrist und der Manager kommen bei dem Unfall ums Leben. Das ursprüngliche Album-Cover zeigte die Musiker von Flammen umringt. Aus Respekt wurde es gegen einen schwarzen Hintergrund ausgetauscht.
Quelle: pinterest.com

6. Kurt Cobain

Zu Schulzeiten erzählte Kurt Cobain einem Klassenkameraden, er werde einmal reich und berühmt und würde sich dann umbringen. Als Sänger der Band Nirvana wird er tatsächlich reich und berühmt – und auch Selbstmord begeht er. 1994 nimmt er eine Überdosis Heroin und schießt sich selbst in den Kopf.
Quelle: pinterest.com

7. Marc Bolan

Mit seiner Band T-Rex begründete Marc Bolan den Glam-Rock der 70er Jahre. Gegenüber seinem Umfeld habe er häufig erwähnt, dass er seinen 30. Geburtstag nicht mehr erleben werde. Außerdem machte er nie den Führerschein, weil er Angst vorm Autofahren hatte. Am 16. September 1977 starb er ausgerechnet bei einem Autounfall – seine Freundin hatte die Kontrolle über den Wagen verloren und war gegen einen Baum gefahren. Besonders tragisch: Er starb zwei Wochen vor seinem 30. Geburtstag.
Quelle: pinterest.com

8. Jeff Buckley

Er wurde vor allem durch seine Cover-Version des Megahits „Hallelujah“ von Leonard Cohen bekannt. 1997 ging der Sänger mit Freunden voll bekleidet in einem Fluss schwimmen – wo ihn die Bugwelle eines Schiffes unter Wasser zog und ertrinken ließ. 3 Jahre zuvor hatte er für das Lied „Dream Brother“ folgende Zeilen geschrieben: „Der dunkle Engel kommt (…) schlafend im Sand, während der Ozean darüber hinwegschwemmt“.
Quelle: pinterest.com

9. Tupac Shakur

Tupac gilt heute noch als einer der erfolgreichsten Rapper der Geschichte. 1996 war er 25 Jahre alt und wurde in einem Interview gefragt, wo er sich in ein paar Jahren sehe. Seine Antwort: im besten Falle sehe er sich auf dem Friedhof. Seine Freunde sollten seine Asche aufrauchen. Zwei Monate später, im September 1996, wird sein Auto an einer roten Ampel mehrmals beschossen. Wenig später erliegt der Rapper seinen Schussverletzungen. Bis heute ist nicht klar, wer für seinen Tod verantwortlich ist.
Quelle: pinterest.com

10. Jim Morrison

Der Leadsänger der Rockband „The Doors“ starb im Alter von 27 Jahren. Auch Jimi Hendrix und Janis Joplin waren 1970 in demselben Alter gestorben, woraufhin Morrison mit 26 Jahren die Ansage machte: „Ihr trinkt mit Nummer 3“. Ein Jahr später wird er tot in Paris aufgefunden – die genaue Todesursache ist bis heute ungeklärt.
Quelle: pinterest.com
Seid ihr auch so schockiert? Teilweise trafen die Prophezeiungen ja genau zu! Teilt diesen Artikel gerne auf Facebook und kommentiert, welche Geschichte ihr am unheimlichsten findet!