tom felton
Foto: Featureflash Photo Agency/Shutterstock

10 dunkle Draco Malfoy Fakten, die auch du als Gryffindor-Fan besser wissen solltest!

Keiner wurde im Hogwarts Universum so sehr gehasst, wie Slytherin Schüler Draco Malfoy. Die Rivalität zwischen ihm und Harry begann ab dem ersten Tag in Hogwarts und dauerte die ganze Schulzeit über hinweg an. Doch was steckt tatsächlich hinter dem Bad Boy aus Harry Potter? Wir haben für dich 10 schaurige Fakten gesammelt, die garantiert nicht spurlos an dir vorbeigehen werden.

Quelle: pinterest.com

1. Der wahre Grunde warum Draco mit Harry befreundet sein wollte

Er wollte herausfinden, ob Harry tatsächlich insgeheim ein Dunkler Zauberer ist. Mit Potters Hilfe wollte er Voldemorts überlebende Anhänger wieder zusammenbringen.

Quelle: giphy.com

2. Der unheimliche Malfoy Familienstammbaum reicht über Generationen zurück

Die Familie Malfoy war eine der reichsten Familien im Land und bewohnte schon zu Zeiten William des Eroberers das Land. Dracos Vater Lucius hatte großen Einfluss auf Cornelius Fudge und wurde dafür berühmt, dass er Azkaban zweimal entkam.

Quelle: giphy.com

3. Malfoys Abneigung gegenüber Muggel bestand nicht schon immer

Zu früheren Zeiten knüpften die Malfoys mit den Muggel Kontakte, wann immer es ihnen nutzte. Erst mit der Zeit, als sie unter anderem beschlossen nie einen Muggel zu heiraten, wuchs der Hass.

Quelle: giphy.com

4. Warum Draco Malfoys Schöpferin sich mit dessen Popularität nicht wohl fühlt

Auch wenn viele Fans Draco verabscheuen, gibt es genauso Fans, die ihn wegen seines ambivalenten Charakters bewundern. Joanne K. Rowling meinte dazu: “ Draco hat alle Eigenschaften eines Anti-Helden; Mädchen und Frauen bewundern solche Leute. Ich versuche diesen Frauen klarzumachen, dass sie Draco nicht bewundern sollten.”
Rowling Twitter

5. Malfoy Darsteller Tom Felton drehte eine Fan Doku

Er drehte 2015 eine Dokumentation, die tiefe Einblicke in das Leben der Harry Potter Fans gestattet.

6. Dieser berüchtigte Moment war nicht geplant

Lord Voldemort gab Draco Malfoy im zweiten Teil von „Die Heligtümer des Todes“ eine lange Umarmung. Die Szene war nicht geplant und wurde von Voldemort Darsteller Ralph Fiennes spontan durchgeführt.

Quelle: giphy.com

7. Der wahre Grund, warum Draco Harry hasste

Draco war neidisch auf Harry. Harry war populär und beliebt ohne etwas dafür zu tun und war gleichzeitig noch exzellent im Quidditch.

Quelle: pinterest.com

8. Draco war nicht immer ein Malfoy

Schöpferin Rowling meinte dazu: “ Draco hatte viele andere Nachnamen, bevor ich mich für Malfoy entschied. In den ersten Entwürfen war sein Name Sparks und Spungen.”

Quelle: giphy.com

9. Severus Snape ist nicht der einzige Charakter mit einem “Zweiten Ich”

Manche Fans glaubten, dass Draco ein Werwolf statt ein Todesser ist. Rowling meinte dazu:
Joanne Rowling Tweet

10. Draco kam viel besser vorbereitet nach Hogwarts, als die meisten anderen

Dank der exzellenten Verbindungen seines Vaters kannte Draco bei der Ankunft schon viele andere Zauberer.

Quelle: giphy.com

Na, waren Fakten dabei, die ihr noch nicht über den dunklen Draco Malfoy wusstet? Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, dann fühlt euch frei ihn auf Facebook zu teilen und zu kommentieren.