Was wir als Kinder sinnvoll fanden
Foto: EvgeniiAnd/ Shutterstock

Diese Dinge machten als Kind für dich Sinn – auch wenn sie keinen Sinn machen

Dass Kinder anders als Erwachsene denken, ist klar. Doch wie anders, wird einem häufig erst bewusst, wenn man darüber nachdenkt, was man früher alles als „sinnvoll“ und „total plausibel“ erachtet hat. Die Fantasie von Kindern ist natürlich extrem ausgeprägt, sodass diese sich alles Mögliche vorstellen können. Hier einige abstruse Gedanken, die viele Kinder hatten – vielleicht auch du!

#1 Melonenkerne ausspucken

View this post on Instagram A post shared by Sonja Ariel von Staden (@sonjaariel) on Nov 1, 2018 at 4:05am PDT


Da dir vollkommen klar war, dass sonst Melonen in deinem Bauch wachsen würden, hast du die Kerne natürlich immer wie ein Maschinengewehr ausgespuckt. Sehr weise …

#2 Du wolltest nie deinen Teller leer essen

View this post on Instagram A post shared by Daddy Daniel (@happy_brackmann) on Nov 2, 2018 at 1:02am PDT


Obwohl du damit immer für schlechtes Wetter gesorgt hast. Du wolltest wohl das Wetter kontrollieren, du böses Ding …

#3 Kühlschrank-Check

Quelle: pinterest.com
Mindestens 20 Mal am Tag hast du in den Kühlschrank geschaut, um zu gucken, ob es was Neues gab.

#4 Industrie-Wolken

Quelle: pinterest.com
Für dich war vollkommen klar, dass die Wolken aus den Industrie-Schornsteinen kommen. Natürlich.

#5 Ampelmenschen

View this post on Instagram A post shared by Iri Z. (@traveliri) on Nov 1, 2018 at 4:30pm PDT


Du dachtest immer, dass Menschen die Ampeln direkt steuern und entscheiden, wann rot, grün oder orange angesagt ist. Genau. Natürlich dachtest du, dass du sofort in den Knast müsstest, wenn du über rot gehst.

#6 Lego-Spaß

Quelle: pinterest.com
Stundenlang bautest du an deinen Lego-Kunstwerken rum und zerstörtest sie dann wieder. Wenn jemand es allerdings nur wagte, in die Nähe deiner Bauten zu kommen, hast du tagelang geheult.

#7 Böse Wörter googlen

View this post on Instagram A post shared by MothersBestChild ? (@mothersbestchild) on Nov 1, 2018 at 11:14am PDT


Du hast es dir lange verkniffen, böse Worte zu googlen, denn in deiner Fantasie war das FBI nur einen Meter von dir weg.

#8 „Die unendliche Geschichte“

View this post on Instagram A post shared by Diedre ? (@divadiedre) on Nov 1, 2018 at 3:20pm PDT


Du wolltest nach Fantasien gelangen, also suchtest du in jedem Buch nach magischen Eigenschaften und Codes, die dich dahin befördern würden.

#9 Dragonball-Blamage

Quelle: pinterest.com
Als du allein in deinem Zimmer warst, hast du Dragonball-Moves ausprobiert und dachtest, du könntest schweben. Aha.

#10 Mittagsschlaf

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ömür Kalaycı (@kindertagespflege_dudu) am Dez 26, 2019 um 12:07 PST

Egal, ob im Kindergarten oder Zuhause – du hast den Mittagsschlaf gehasst. Du warst froh, als du endlich wieder aufstehen durftest. Jetzt weißt du, dass sowohl deine Eltern als auch deine Kindergärtner wollten, dass du einfach die Klappe hältst.

#11 Licht aus – Angst an!

Quelle: pinterest.com
Wenn nachts das Licht aus war, hast du dir buchstäblich vor Angst in die Hosen gemacht. Denn dein Zimmer wurde auf einmal zum Gruselkabinett. Klar, dass dein Kuscheltier dich verteidigen musste.

#12 „I believe I can fly“

Quelle: pinterest.com

Das dachtest du dir auch und sprangst mit Bettlacken-Cape von deinem Hochbett. Leider warst du nur zu Fasching Superman.

Kennst du auch diese absurden Gedanken und Überlegungen, die Kinder haben? Dann sag‘ es uns in den Kommentaren!