Dinge die nur 2000er Kinder kennen
Foto: meunierd/ Shutterstock

16 Dinge, die nur Kinder der 2000er verstehen

Zum Glück ist die Welt damals am 31.12.1999 nicht untergegangen, denn sonst hätten wir alle ein ziemlich cooles Jahrzehnt verpasst, oder? In unserer Liste findet ihr 14 Dinge, die alle Kinder der 2000er verstehen und sich auch immer wieder gern daran erinnern. Also viel Spaß dabei!

Das sind 14 Dinge, die nur noch Kinder der 2000er verstehen und wir alle sind froh, dass wir dieses Jahrzehnt miterlebt haben. Das war eine geile Zeit!

16. MP3-Player

Bevor es die ganzen Apple-Produkte gab wie zum Beispiel den iPod, hatten wir so einen MP3-Player. Wir waren damals so stolz, wenn wir ganze 50 Lieder darauf unterbringen konnten. Wenn man das mal mit heute vergleicht und an solche Apps wie Spotify denkt – unvorstellbar!

15. Sony Ericsson W810i

Dieses Handy wollte einfach jeder damals haben. Was haben wir unsere Eltern dafür angebettelt, damit wir das Sony Ericsson bekommen. Und damit hätte man sogar schon ins Internet gehen können. Es war einfach super cool!

Quelle: pinterest.com

14. UGG-Boots

An diesen Schuhen kam einfach kein Mädchen in den 2000ern vorbei! Wenn man zu den coolen Girls in der Klasse gehören wollte, dann musste man diese Schuhe haben und ständig tragen. Und ja – sie mussten immer getragen werden! Auch im Sommer! Diesen Trend haben wir irgendwie bis heute nicht verstanden.

Quelle: pinterest.com

13. DSDS

Die 2000er waren besonders durch die Casting-Shows geprägt. Die beliebteste Show war dabei wohl DSDS (Deutschland sucht den Superstar). Wir haben doch alle gebannt die erste Staffel verfolgt und waren so gespannt wer sie gewinnt! Wir finden, dass Alexander Klaws es definitiv verdient hatte, aber auch die anderen Sänger wie Juliette Schoppmann und Daniel Küblböck waren auch super unterhaltsam.
In dem Video könnt ihr sehen, was aus den Kandidaten der ersten Staffelt geworden ist – super spannend!

12. Yu-Gi-Oh!-Karten

Wir haben damals stundenlang auf dem Schulhof verbracht, damit wir unser Deck der Spielkarten mit den Besten ausstatten können. Es wurden Karten hin und her getauscht – immer in der Hoffnung den Schulkameraden seine beste Karte abzuluchsen. Und wenn es keine guten Karten mehr gab, wurde das letzte Taschengeld dafür aufgebracht um neue Karten zu kaufen.

Quelle: pinterest.com

11. Beyblades

Wenn wir feststellen mussten, dass unsere Yu-Gi-Oh!-Karten einfach zu schwach waren, dann hatten wir immer noch die coolen Beyblades! Mit denen konnte man sich auch super duellieren und viel Spaß haben. Besonders cool fanden wir, dass die Beyblades so viele unterschiedliche Farben hatten und auch immer zu einem Charakter in der Serie passten.

Quelle: pinterest.com

10. Emos

Einer der größten Trends, der sich in den 2000ern unter den Jugendlichen verbreitet hat, war dieser, dass man sich wie ein „Emo“ gekleidet hat. Natürlich gehörte da nicht nur die Kleidung dazu, sondern auch eine Lebenseinstellung. So waren es in den Gruppen der Emos völlig normal, dass Mädchen und auch Jungen völlig offen über ihre emotionale Gefühlswelt gesprochen haben. Doch besonders aufgefallen sind die Anfänger von diesem Trend dadurch, dass sie sich eher dunkel gekleidet haben und meist stark toupierte Haare mit verschiedenen Farben getragen haben.

9. No Angels

Wie schon erwähnt, waren die 2000er das Jahrzehnt der Casting-Shows. Neben DSDS gab es auch noch andere Shows wie zum Beispiel Popstars. Und in dieser Show wurde eine Band erstellt, die ganz sicher das Leben eines jedem Mädchen der 2000er verändert hat: No Angels! Wir alle haben die Show Folge für Folge in uns aufgezogen und mit den Mädels mitgefiebert. Einfach eine richtig coole Band!

8. Avril Lavigne
Wenn ihr euch eher zu den rebellischen Kids der 2000er gezählt habt, dann seid ihr definitiv nicht an Avril Lavigne vorbei gekommen. Sie spiegelte die typische Rebellin wieder. Alle Mädels, die aufmüpfig gegen ihre Eltern wurden, haben sich in ihr und der Musik wiedererkannt. Und die Skater-Jungs waren einfach alle in sie verknallt, oder?

7. Nietengürtel

Was uns gleich zu dem Top-Accessoires des rebellischen 2000er-Teenagers bringt: Nietengürtel! Und zwar in allen erdenklichen Farben in Kombination mit Palästinensertuch.

Quelle: pinterest.com

6. SingStar

Spielkonsolen gab es in den 2000ern schon einige, doch durch das Spiel „SingStar“ wurden diese auch für diejenigen interessant, die nicht unbedingt die Spiel-Nerds waren. Wir haben ganze Abende damit verbracht unsere Gesangstalente im Freundeskreis zu präsentieren und haben die vorhandenen Songs hoch und runter gesungen. Welche Version von SingStar hat denn euch am besten gefallen?

Quelle: pinterest.com

5. Fluch der Karibik
Das ist doch der Lieblingsfilm von allen Kindern der 2000ern, oder? Also wir fanden ihn super und es gibt definitiv kaum einen cooleren Piratenfilm als diesen. Und wer hat dazu am meisten beigetragen? Na ganz klar: Captain Jack Sparrow!

4. Spongebob Schwammkopf
Der kleine gelbe Schwamm hat uns allen doch so manchen Nachmittag nach der Schule versüßt. Auch sein trotteliger Freund Patrik, der Seestern, war klasse. Aber am einprägsamsten von der ganzen Serie war definitiv das Intro der Serie. Heute noch einen Ohrwurm gehabt? Dann wird es Zeit – viel Spaß beim Video!

3. Klingelton-Werbung
Wir alle erinnern uns doch noch an den „Crazy Frog“! Und damit ganz eng verbunden ist die Klingelton-Werbung von der wir damals auf VIVA und MTV bombadiert wurden. Wisst ihr noch wer da der größte Anbieter war? Wir glauben, dass es Jamba war.

2. MySpace
Seitdem das Internet auch für jedermann zugänglich war, warst du für deine Eltern nicht mehr ansprechbar! Das wurde durch solche Plattformen wie MySpace noch verstärkt. Hier tümmelten sich dann alle coolen Kids nach der Schule.

Quelle: pinterest.com

1. Tokio Hotel
An diesen vier Jungs haben sich damals die Geister gespalten. Denn entweder man war ein richtiger Fan oder man mochte sie nicht. Trotzdem muss man einfach gestehen, dass diese Band eine klasse Karriere hingelegt und es auch international geschafft haben. Aber könnt ihr euch noch an die Diskussionen am Anfang mit euren Freunden erinnern, ob Bill nun ein Junge oder ein Mädchen ist. Das war schon echt lustig!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann lass uns doch gern einen Kommentar und einen Like da. Teile es auch gern mit deinen Freunden, die dich in dieser Zeit begleitet haben!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren