Foto: Pressmaster/ Shutterstock

10 Vermieter, für die ein warmes Plätzchen in der Hölle reserviert ist!

Die meisten Menschen wissen von ihrem Vermieter nicht viel – außer, dass es sich um jene Person handelt, der sie Monat für Monat viel zu viel Geld überweisen müssen. Dann jedoch gibt es auch jene Vertreter dieser Zunft, die auffallen. Und wenn sie das tun, dann leider meist unangenehm… Ein paar extreme Beispiele hätten wir hier für euch gesammelt: 10 Vermieter, die du sicher nicht haben möchtest!

#1 Lieber nicht

„Wurde gerade für eine Wohnung abgelehnt, weil der Vermieter keinen Anwalt als Mieter will.“

#2 Kochen bitte nur eingeschränkt

„Ich habe gerade den Vertrag eines Klienten gelesen, und der Vermieter hat eine Klausel aufgenommen, die ‚Gewürze und Öle‘ beim Kochen verbietet. Man stelle sich vor, man hätte das Recht, so etwas wie Geschmack aus dem Leben eines anderen Menschen zu verbannen.“

#3 Für den Nachmieter…

„Willkommen in meiner alten Wohnung! Als ich im September 2017 auszog, bezahlte ich 1.200 Dollar Miete.“

Quelle: twitter.com

#4 Genau genommen

„Ich erinnere mich daran, wie ich aus meiner ersten Einzimmerwohnung auszog und eine Schachtel Pralinen und einen guten Kaffee als Geschenk für den Hausverwalter zurückließ und mir 20 Pfund für die Beseitigung der übrig gebliebenen persönlichen Gegenstände berechnet wurden.“

#5 Klein, aber…

„Studio-Apartment in London zur Miete, 1.500 Pfund.“

Quelle: twitter.com

#6 Dieser Erbsenzähler

„Hi gerade die Summen geprüft, die eingegangen sind 736.64 + 2209.92 = 2946.56 Die Miete beträgt aber £2946.67“

Quelle: twitter.com

#7 Diese Lösung

„Ein Nagetier ist diesen Winter unter unserem Wintergarten verendet, der Gestank zog ins Haus. Das ist die Lösung unseres Vermieters auf die Bitte hin, etwas zu unternehmen…“

Quelle: reddit.com

#8 Nicht gelogen

„Der Vermieter sagte, wir hätten ruhige Nachbarn.“

Quelle: reddit.com

#9 Wo wurde dieser Rauchmelder angebracht? „An der Decke“

Quelle: reddit.com

#10 Kann mal passieren

„Mein Vermieter hat die Fenster doppelt verglasen lassen, während ich fort war, und sie haben das Küchenfenster im Bad eingesetzt und das Badezimmerfenster in der Küche.“

Was war bislang dein schlimmstes Erlebnis in Sachen Vermieter? Erzähl uns davon in den Facebook-Kommentaren!