Benjamin Salisbury Die Nanny damals und heute
Foto: Zastolskiy Victor/ Shutterstock

Was wurde eigentlich aus Brighton Sheffield aus „Die Nanny“?

Zugegeben, der Name Benjamin Salisbury ist vielleicht nicht jedem ein Begriff. Aber wie sieht es aus, wenn wir als Stichwort „Die Nanny“ nennen? Genau: Benjamin Salisbury war in den 90er Jahren in der beliebten Sitcom als Brighton Sheffield zu sehen! Wer erinnert sich nicht an die überdrehte Nanny, ihren etwas konservativen Arbeitgeber und die Kinder, die immer für Aufregung und Lacher sorgten. „Die Nanny“ wurde aber schon 1999 eingestellt, und wir haben uns gefragt: Was ist eigentlich aus Benjamin Salisbury geworden? Wir zeigen es euch!

Quelle: imgflip.com

Spätestens jetzt wisst ihr doch alle, wen wir meinen, oder? Der sympathische blonde Junge aus „Die Nanny“ wurde vom US-amerikanischen Schauspieler Benjamin Salisbury verkörpert. Für den damaligen Teenager war diese Rolle sein großer Durchbruch. Obwohl er auch davor bereits in einigen Produktionen zu sehen war, wurde er erst als Brighton Sheffield international bekannt.

Schule und Studium gingen vor

Quelle: imgflip.com

Von 1993 bis 1999 stand Salisbury gemeinsam mit Fran Drescher und dem restlichen Cast für „Die Nanny“ vor der Kamera. Nebenbei war er außerdem in einigen Filmen zu sehen, so etwa in „Iron Will – Der Wille zum Sieg“ und „Mighty Ducks 3“. Nachdem die Dreharbeiten für die Sitcom beendet waren, kehrte er der Schauspielerei vorübergehend den Rücken und widmete sich zuerst seinem Highschool-Abschluss und anschließend einen Journalismus-Studium, das er erfolgreich abschloss.

Quelle: imgflip.com

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler war Benjamin Salisbury in den 90er Jahren auch als Synchronsprecher sehr aktiv. Auch diese stellte er aber zugunsten seiner schulischen Ausbildung ein. Mitte der 200er Jahre lieh er seine Stimme aber noch ein paar Mal aus und war auch wieder auf dem Bildschirm zu sehen, so etwa in einer Gastrolle in „Numbers“.

Schluss mit der Schauspielerei

Quelle: imgflip.com

Hättet ihr ihn erkannt? So sieht Benjamin Salisbury heute aus. Zugegeben, so groß hat er sich nicht verändert; allerdings hat er der Schauspielerei und auch dem Synchronsprechen mittlerweile den Rücken gekehrt. Seit 2006 ist er mit Kelly Murkey verheiratet und lebt gemeinsam mit ihr in Kalifornien. Wer den sympathischen US-Amerikaner sehen möchte, muss also auf seine Teenager-Tage in „Die Nanny“ zurückgreifen – aber seien wir mal ehrlich, die überdrehte Sitcom wird doch auch nie langweilig, oder?

Habt ihr „Die Nanny“ damals auch so gerne geschaut? Sagt es uns in den Kommentaren!