Foto: Piyapong Wongkam/ Shutterstock

25 „bahnbrechende“ Technologien, die längst Schnee von gestern sind!

Wir Menschen sind schon sehr lernresistent. Jede Generation glaubt, das Rad neu erfunden zu haben – in Form neuartiger Technologien, die kaum je dem Hype gerecht werden, der um sie gemacht wird. Seit Mitte des letzten Jahrhunderts hat sich die Entwicklung hin zum Digitalen immer weiter beschleunigt, und mit ihr auch die Zahl vermeintlicher Innovationen, die sich als Rohrkrepierer erwiesen haben. Quasi zum Gedenken an sie wurde ein Reddit-Thread aus der Taufe gehoben, der sich mit folgender Frage befasst: „An welche ehemals neue und jetzt überflüssige Technologien erinnert ihr euch?“

Hier sind ein paar gute Antworten: 25 ehemals neue Technologien, nach denen kein Hahn mehr kräht!

#1 WebTV

„Eine Internetbox, die mit der Telefonleitung und dem Fernseher verbunden war. Internetzugang ohne einen vollwertigen Computer!“

Quelle: pinterest.com

#2 Digitale Fotorahmen

„Etwa drei Wochen lang schien jeder einen zu haben und jetzt habe ich seit etwa 10 Jahren keinen mehr gesehen.“

Quelle: flickr.com

#3 Infrarot

„Zur Dateiübertragung von einem Telefon zum anderen.“

Quelle: flickr.com

#4 Disketten-Laufwerke

„Im College mussten wir versuchen, alle unsere riesigen Photoshop-Dateien auf maximal 500 MB großen ZIP-Disketten zu speichern.“

Quelle: flickr.com

#5 Laserdiscs

„Gigantische CDs in Albumgröße, wirklich.“

Quelle: flickr.com

#6 SMS mit T9 schreiben

„Ich habe eine völlig neue Art der Sprachübermittlung gelernt und werde sie nie wieder verwenden.“

Quelle: flickr.com

#7 Anrufer-ID-Boxen

„Ich dachte immer, wir wären so elitär, weil wir den kleinen Kasten mit dem Bildschirm hatten, der Name und Nummer anzeigte, bevor irgendjemand anderes, den wir kannten, einen hatte“

Quelle: flickr.com

#8 CD-Player in Autos

„Ich dachte, das Beste überhaupt wäre, einen CD-Wechsler in meinem Auto zu haben. Jetzt hat mein Auto nicht einmal einen CD-Player.“

Quelle: flickr.com

#9 Digitalkameras

„Mein Vater war super aufgeregt, als er zum ersten Mal eine Digitalkamera mit nach Hause brachte, mit der wir spielen konnten. Es war ein Ziegelstein, der 8 Fotos aufnahm und sie auf einer Diskette speicherte. Sie wurde sogar zusammen mit einer Disketten-Transporttasche geliefert, damit man sich keine Sorgen machen musste, sie zu verlieren.“

Quelle: pinterest.com

#10 Interaktive Enzyklopädien auf CDs

„Ich erinnere mich, dass ich als Kind erstaunt war über so viele Informationen, Soundclips, Musik, Bilder, sogar Videos und die einfache Suche. Jetzt hat man all das und noch viel mehr auf Wiki.“

Quelle: pinterest.com

#11 Klapphandys

„Ich weiß noch, dass das Motorola Razr der letzte Schrei war.“

Quelle: flickr.com

#12 Palm Pilots

„Das war das erste, woran ich dachte. Ich erinnere mich, dass mein Onkel einen hatte und ich dachte, es sei das Coolste, was ich je gesehen hatte. Wie etwas aus Star Trek.“

Quelle: flickr.com

#13 Videorekorder

„Ich erinnere mich an die Zeit, als sie fast 1000 Dollar kosteten und das Tollste überhaupt waren.“

Quelle: flickr.com

#14 ShowView

„Es war eine große Sache, Sendungen automatisch aufnehmen zu können, und eine noch größere Sache, dabei die Werbung auslassen zu können. Jetzt glotzen wir nur noch on demand.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BoBderPfuscher (@bobderpfuscher)

#15 Modembasiertes Internet

„Ich liebte es, mit Leuten auf IRC oder Yahoo zu chatten und Nacktbilder aus dem Playboy auszudrucken, für die ich 20 Minuten zum Herunterladen brauchte. Es war total überwältigend!“

Quelle: flickr.com

#16 Schnurlose Telefone

„Als sie frisch auf den Markt kamen, waren sie das das Neueste, was man sich vorstellen konnte. Ein paar Jahre später und niemand hat überhaupt mehr ein Festnetz-Telefon.“

Quelle: flickr.com

#17 MP3-Player

„Der Wechsel von einem Walkman zu einem Discman und dann zu einem MP3-Player war enorm. ‚Wie, ich kann ALLE meine Alben auf diesem einen Gerät haben!?‘ Heutzutage schauen mich die Leute komisch an, weil ich nicht einfach mein Telefon dafür nehme. Aber der iPod Classic ist immer noch das beste Musikgerät ever.“

Quelle: flickr.com

#18 Zune

„Wie habe ich es geliebt!“

Quelle: pinterest.com

#19 Individuelle Klingeltöne

„Früher war das eine riesige Industrie, und die Leute haben tatsächlich Geld für beschissene 8bit-Versionen von Songs bezahlt, die abgespielt wurden, wenn sie angerufen wurden.“

Quelle: flickr.com

#20 Navis

„Ich erinnere mich, als die GPS-Geräte herauskamen, das war riesig. Kein Ausdrucken von Wegbeschreibungen mehr, das kleine Gerät leitet dich.“

Quelle: flickr.com

#21 Telefonkarten

„Man kaufte eine Telefonkarte, damit man sie in einer Telefonzelle benutzen konnte und sich keine Sorgen um Kleingeld machen musste. Die Hälfte der Telefonzellen wurde dafür umgerüstet, was eine große Infrastrukturmaßnahme gewesen sein muss. Das war in den 1980ern, glaube ich. Jetzt völlig vergessen.“

Quelle: pinterest.com

#22 Digitale Schreibmaschinen

„Wie eine normale Schreibmaschine mit einem winzigen Speicher, so dass man Korrekturen vornehmen konnte, bevor die Schrift gedruckt wurde. Davor hieß es entweder durchstreichen oder mit Tipp-Ex korrigieren.“

Quelle: pinterest.com

#23 Minidisc

„Ich liebte meinen Minidisc-Player. War toll zum Snowboarden, weil er nicht wie CD-Player sprang und ich eine Menge Musik auf einer Diskette speichern konnte.“

Quelle: flickr.com

#24 Pager

„Ich wollte einen Pager in der Mittelstufe, aber meine Eltern sagten mir, die seien nur was für Drogendealer…“

Quelle: pinterest.com

#25 Anrufbeantworter

„Die ganz alten mit Mini-Kassetten.“

Quelle: pinterest.com

Welche dieser Technologie-Trends hast du miterlebt? Sag es uns in den FB-Kommentaren!