Foto: YuriyZhuravov/ Shutterstock

20 Charaktere unserer Kindheit, in die wir ein bisschen verknallt waren!

Der Übergang von der Kindheit zur Jugend ist genauso faszinierend wie beängstigend. Wir verändern uns, körperlich wie geistig, aber die wenigsten dieser Entwicklungen verstehen wir wirklich. Dazu gehört auch, dass man plötzlich Schmetterlinge im Bauch hat. Gemeint ist damit gar nicht die erste große Liebe, sondern dieses unbestimmte, flaue Gefühl im Magen, das dennoch so angenehm ist. Und oft geht es dabei zunächst auch nicht um den Jungen oder das Mädchen aus der Parallelklasse – die ersten Herzensbrecher unserer Kindheit sind zumeist unsere Helden aus Zeichentrickfilmen, Serien und Videospielen.

Manchmal fällt die Wahl dabei auf eher abseitige Charaktere. Das können Bösewichte sein. Oder Tiere. Oder ganz absurde Figuren, bei denen wir uns im Rückblick fragen: Wie zur Hölle…?

Hier sind 20 heimliche Herzensbrecher, die du als Kind sicher auch toll fandest!

#1 Danny Phantom, die coole Socke

Quelle: pinterest.com

#2 Goliath von den „Gargoyles“ – schaut euch mal die Muckis an

Quelle: pinterest.com

#3 Terrence Hill (jedenfalls nicht Bud Spencer – oder vielleicht doch…?)

Quelle: pinterest.com

#4 Jonathan Brandis – insbesondere in „Seaquest“

Quelle: pinterest.com

#5 Arktos aus „Tabaluga“, einfach aus Mitleid

Quelle: pinterest.com

#6 Draco Malfoy – Bad Boy-Vibes

Quelle: pinterest.com

#7 Tom Riddle, die Steigerungsstufe von Draco

Quelle: pinterest.com

#8 Der kantige Vegeta aus „Dragon Ball Z“

Quelle: pinterest.com

#9 …oder der friedliebende Son Gohan

Quelle: pinterest.com

#10 Vada aus „My Girl“, aber Macaulay hat in dem Film ebenso viele Herzen schmelzen lassen

Quelle: pinterest.com

#11 Leon aus „Die Wilden Kerle“ – offensichtlich, oder?

Quelle: pinterest.com

#12 Kakashi aus „Naruto“, zumindest die Augenpartie

Quelle: pinterest.com

#13 Michael Knight aus „Knight Rider“ – The Hoff hat Generationen den Kopf verdreht

Quelle: pinterest.com

#14 Puma D. Ace aus „One Piece“ – so viel Tiefgang!

Quelle: pinterest.com

#15 Kimba, wie auch immer DAS passieren konnte

Quelle: pinterest.com

#16 Arielle (und nichts anderes hat Disney gewollt)

Quelle: pinterest.com

#17 Noch ein Manga-Herzensbrecher: Valon aus „Yu-Gi-Oh“

Quelle: pinterest.com

#18 T.J. Detweiler aus „Disneys große Pause“, weil die coolen Jungs mit den Baseball-Mützen in den 90ern immer Mädchenschwarm waren

Quelle: pinterest.com

#19 Zuko aus „Avatar“ – der Vaterkomplex…

Quelle: pinterest.com

#20 Captain Hook – okay, das ist extrem, aber wo die „Liebe“ hinfällt

Quelle: pinterest.com

Gab es in deiner Kindheit einen solchen fiktiven Herzensbrecher? Sag es uns in den FB-Kommentaren!