Gerüchte gab es schon seit einiger Zeit, dass die „Pokémon Go-Macher“ Niantic Labs. möglicherweise auch ein „Harry Potter Go“ planen. Nun ist es tatsächlich offiziell! Ein „Augmented Reality“- Spiel ist auf dem Weg und wird wahrscheinlich noch im Jahr 2018 erscheinen:

Quelle: giphy.com

Zauberer vereint euch!

Statt Harry Potter Go soll der Name des GPS-basierten Handy-Spiels allerdings „Harry Potter: Wizards Unite“ heißen. Also auf Deutsch „Zauberer vereint“ heißen. Trotz des Titels darf aber davon ausgegangen werden, dass auch Hexen ihre Zauberkünste unter Beweis stellen dürfen.

Quelle: pinterest.com

Was dürfen wir Fans erwarten?

Während die Existenz der App nun offiziell ist, warten wir noch gespannt darauf, wann Niantic genauere Details preisgibt. Die Entwickler, die auch für das immens erfolgreiche „Pokémon Go“ verantwortlich waren, wollen uns Fans alsbald mitteilen, wie das Spiel funktionieren wird und welche Missionen die Nutzer erfüllen dürfen.

Quelle: pinterest.com

Von Pokémon Go profitieren

Auf jeden Fall kann aber gesagt werden, dass das geplante Harry Potter-Spiel von dem Potenzial von Ingress, der Spielwelt von „Pokémon Go“, die genutzt wird, um Nutzer zu lokalisieren, massiv profitieren kann.

Lasset die Spiele beginnen

Also: Nicht unwahrscheinlich, dass zukünftig vermehrt Leute in Zaubermänteln durch die Gegend rennen werden, um Horkruxe zu suchen. Da Niantic noch nicht viele Einzelheiten preisgab, können wir uns bis dahin selbst unser eigenes Harry-Potter Spiel erträumen.

Quelle: giphy.com

Wie könnte das Spiel ausschauen?

Zum Beispiel könnte es gut sein, dass wir unseren eigenen Harry Potter Avatar erstellen dürfen. Danach könntest du nach Hogwarts geschickt werden, wo du deinen eigenen Zauberstab, dein eigenes Haustier und deine Lieblingsbücher aussuchen könntest. Nicht zu vergessen, dass du wohl auch die Frage der Fragen beantworten musst: Zu welchem Haus gehörst du? Gryffindor, Slytherin, Ravenclaw oder doch Hufflepuff? Die jeweilige Häuserauswahl könnte dementsprechend gleich zu Beginn dein Harry Potter Abenteuer beeinflussen. Für Slytherin könntest du zum Beispiel vermehrt heimtückische Aufgaben bekommen, während du für Gryffindor vermehrt die Dunklen Magier aufspüren könntest.

Quelle: pinterest.com

Egal, was Niantic mit „Harry Potter: Wizards Unite“ plant, wir sind uns sicher, dass das Spiel der absolute Knaller wird. Teile uns doch deine Erwartungen an das Spiel in einem Kommentar mit.

Tolle Empfehlungen der Redaktion