So sehen die Serienstars aus Nickelodeon heute aus

Unglaublich, wie sich die Comedystars dieser Teenieserien aus Nickelodeon verändert haben. Manche sehen heute sogar richtig heiß aus! Schaut selbst:

Das Nachmittagsprogramm von Nick fütterte uns mit einer Highschool-Serie nach der anderen. Die Darsteller von Drake & Josh, Zoey 101 und Ned’s ultimativer Schulwahnsinn waren damals alle selbst noch ziemlich jung und haben sich seitdem ziemlich verändert. Staunt selbst:

1. Drake Bell als „Drake Parker“

Drake Parker glänzte mit seiner Coolness und hatte in der US-amerikanischen Comedy-Serie nur Augen für seine Musik und die Mädchen um ihn herum. Obwohl er ständig Mist gebaut hat, schaffte er es immer ungestraft aus der Sache herauszukommen.
Quelle: pinterest.com

Drake Bell heute

Dieses Jahr wurde Drake Bell (Die zwei Brüder der Serie behielten dort ihre Vornamen bei) 30 Jahre alt. Nach „Drake & Josh“ war er vor allem in Verfilmungen bekannter Nickelodeon-Serien als Darsteller auf der Leinwand zu sehen, wie z.B. in „ein Cosmo & Wanda Movie: Werd erwachsen Timmy Turner!“. In den letzten Jahren konzentrierte sich Drake aber vermehrt auf seine Musiker-Karriere und veröffentlichte zuletzt im Jahr 2014 sein Album „Ready, Steady, Go!“

2. Josh Peck als „Josh Nichols“

Josh Nichols war im Gegensatz zu seinem Bruder weitaus pflichtbewusster und anständiger. Er machte regelmäßig seine Schulaufgaben und half seinen Mitmenschen, wo er nur konnte. Nur bekam er dieses vorbildliche Verhalten selten von seinen Mitschülern oder seiner Familie zurück. Anders als Drake war er ein kleiner Pechvogel und bekam andauernd Ärger – obwohl er nichts Böses angestellt hat.
Quelle: pinterest.com

Josh Peck heute

Josh Peck spielte nach dem Ende von „Drake & Josh“ weiterhin in unterschiedlichen amerikanischen Teenie-Serien mit, hatte aber auch vereinzelte Gastauftritte in bekannten Sitcoms wie „The Big Bang Theory“. Wo man ihn aus den ersten Folgen der Brüder-Serie als unattraktives Pummelchen in Erinnerung hat, da muss man heute sagen: Drake hat sich offensichtlich ganz schön gemacht!
Quelle: instagram.com

3. Miranda Cosgrove als „Megan Parker“

Natürlich darf die kleine, fiese Megan nicht fehlen, die ihren zwei Brüdern (den selbst ernannten „Bubis“) Tag ein Tag aus Streiche spielte. Tatsächlich war sie IMMER Gewinnerin und gab sich in der Rolle, Drake & Josh in jeder nur möglichen Situation zu demütigen, ziemlich cool.
Quelle: pinterest.com

Miranda Cosgrove heute

Nach „Drake & Josh“ bekam Miranda Cosgrove ihre eigene Nickelodeon-Sitcom „iCarly“, mit der sie Millionen von Zuschauern erreichte. Sie erlangte seitdem Nominierungen & Auszeichnungen zahlreicher Schauspiel- & Filmawards. Von der frechen kleinen Schwester wurde sie über die Jahre zu einer sexy jungen Frau. Jetzt ist Miranda 23 Jahre alt und konzentriert sich auf ihr Filmwissenschaftsstudium in California.
Quelle: instagram.com

4. Jamie Lynn Spears als „Zoey Brooks“

Die Protagonistin der amerikanischen Teenie-Serie Zoey ist das Klischee-Highschool-Girl schlecht hin: Sie ist beliebt, gut in der Schule, stets hilfsbereit und natürlich ein gut aussehender Jungsschwarm. Gemeinsam mit ihren Freunden besucht sie die PCA, ein ehemaliges Jungeninternat, an welches erstmals auch Mädchen zugelassen wurden.
Quelle: pinterest.com

Jamie Lynn Spears heute

Zwei Jahre nach ihrer Rolle in „Zoey 101“ wurde die kleine Schwester von Britney Spears mit 16 Jahren schwanger, weshalb sie ihre Schauspielkarriere erstmal aufs Eis legte und 2008 ihre Tochter Maddie zur Welt brachte. Nach mehreren Jahren, in denen sie sich auf ihre Familie konzentrierte, versuchte sie es zuletzt vermehrt mit einem Comeback als Sängerin. Der große Erfolg blieb bislang jedoch aus.
Quelle: instagram.com

5. Sean Flynn als „Chase Matthews“

Seit der ersten Folge ist Chase Hals über Kopf in Zoey verknallt, welche ihre Liebe zu ihm allerdings erst später erkennt. Die meiste Zeit sind die beiden eigentlich nur gute Freunde, erkennen am Serienende aber doch noch, dass sie zusammengehören.
Quelle: pinterest.com

Sean Flynn heute

Um den Filmproduzenten-Sohn ist es nach „Zoey 101“ bis auf zwei Gastrollen in einer Fernsehserie und seiner Darstellung in dem Film „Gefährliche Leidenschaft“ ziemlich ruhig geworden. Optisch verändert hat sich Sean Flynn aber allemal!
Quelle: pinterest.com

6. Paul Butcher als „Dustin Brooks“

Dustin ist der kleine Bruder von Zoey, der schon vor ihr auf der Pacific Coast Acadamy (PCA) war. Er ist gerade mal 10 Jahre alt und mit seiner kindischen Art für jeden Spaß zu haben.
Quelle: pinterest.com

Paul Butcher heute

Paul Butcher hat sich seit seiner Rolle in „Zoey 101“ ganz besonders verändert und sieht heute sogar ziemlich heiß aus, wie wir finden! Was seine Karriere angeht, war die amerikanische Teenie-Serie wohl sein größter Erfolg, seit her glänzte er jedoch hin und wieder mit Gastrollen in Serienhits wie „King of Queens“, „Bones – Die Knochenjägerin“ oder „Criminal Minds“.
Quelle: instagram.com

7. Devon Werkheiser als „Ned Bigby“

Wir begleiteten Ned von 2006 bis 2010 durch seinen witzigen Schulalltag, in dem er für seine clevere Art, seinen Charme und seine alltäglichen Ratschläge bekannt war. Außerdem ist er fast die komplette Serie über in das schönste Mädchen der Schule verknallt: Suzie Crabgrass. Jedoch bemerkt auch Ned am Serienende (wie die Kollegen von Zoey 101), dass sein Herz eigentlich seiner besten Freundin Moze gehört.
Quelle: pinterest.com

Devon Werkheiser heute

Tatsächlich war Devon Werkheiser bis 2009 mit seiner Schauspielkollegin Lindsey Shaw (Moze) zusammen. Mittlerweile ist der Schauspieler 24 Jahre alt und hat neben vereinzelten Gast- und Synchronsprecherrollen mittlerweile seine eigene Youtube-Show, bei der über 100.000 Abonnenten zuschauen. Auch er ist heute kaum wiederzukennen und kann sich außerdem richtig sehen lassen.
Quelle: instagram.com

8. Daniel Curtis Lee als „Cookie“

Simon „Cookie“ Nelson-Cook ist der Ober-Nerd der Serie, und irgendwie – wie sollte es auch anders sein – ein ziemlicher Freak. Dennoch ist er der beste Freund von Ned und Moze und hilft ihnen immer wieder mit seinem technischen Know How (mit seiner Future-Brille kann er sich in den Schulcomputer hacken) aus der Klemme.
Quelle: pinterest.com

Daniel Curtis Lee heute

Zwar hat sich seit „Neds ultimativer Schulwahnsinn“ schauspielerisch nur noch ziemlich wenig um Daniel Curtis Lee getan (2012 konnte er nochmal in der erfolgreichen US-Serie „Glee“ glänzen), jedoch ist seine äußerliche Veränderung zum abgedrehten Cookie aus der damaligen TV-Serie unschlagbar! Seht selbst:
Quelle: instagram.com

Erstaunlich, wie erwachsen die Comedy-Kinderstars auf einmal geworden sind. Wenn euch der Artikel gefallen hat, lasst uns doch einen Kommentar da oder teilt ihn mit euren Freunden.