KillerPilze (1)
Foto: Nejron Photo/ Shutterstock

Nicht wiederzuerkennen! So erwachsen sehen die süßen Killerpilze heute aus

Zehn Jahre sind mittlerweile seit ihrer Debütsingle „Richtig scheiße“ vergangen. Aber was machen die Killerpilze heute? Wir haben die Antwort darauf!

Die Killerpilze- oder von den Fans auch liebevoll Kipis genannt- hatten mit dem Song „Richtig Scheiße (auf ne schöne Art und Weise)“ 2006 ihren Durchbruch in Deutschland. Nicht nur die Pop-Punk geprägte Musik kam gut bei den Fans an, sondern auch die Bandmitglieder, darunter die beiden Brüder Jo und Fabi, denen viele Mädchen verfallen waren. Mittlerweile sind zehn Jahre seit ihrer Debütsingle vergangen und wir haben mal nachgeforscht, wie sich die Killerpilze heute musikalisch sowie optisch verändert haben. Denn der Musik sind die Jungs auch in den zehn Jahren treu geblieben.

So süß waren die Killerpilze 2006, als sie ihren großen Durchbruch hatten:

Quelle: instagram.com

Fabian „Fabi“ Halbig

Er war gerade mal 13 Jahre alt, als die Band damals durchstartete. Das Markenzeichen des süßen Schlagzeugers war seine Beatles-Gedenkfrisur.

Quelle: tumblr.com

Aus dem kleinen Killerpilz ist ein Mann geworden

Heute ist der 23-Jährige der Größte der Band. Von den langen Haaren hat er sich getrennt und auch durch die markanten Gesichtszüge sieht er sehr erwachsen aus. Neben der Musik widmete sich Fabi der Schauspielerei. So war er 2009 in „Die Vorstadtkrokadile“ und den beiden Nachfolgefilmen zu sehen. Dort spielte er einen Jungen im Rollstuhl. Seit 2012 studiert er an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.

Quelle: instagram.com

Johannes „Jo“ Halbig

Fabis großer Bruder war nicht nur Gitarrist, sondern auch die Stimme der Band. Mit seinem Gesang eroberte er jedenfalls einige Teenager-Mädchen Herzen.

Quelle: tumblr.com

Kaum wiederzuerkennen: Jo heute

Der Sänger hat optisch eine krasse Veränderung durchgemacht. Heute studiert er Kommunikationswissenschaft an der LMU München und leitet eine Online-Promotion-Agentur. Nebenbei schreibt der 27-Jährige Musik für andere Künstler und Bands.

Ein von JO HALBIG. (@jokillerpilz) gepostetes Foto am 12. Nov 2016 um 1:24 Uhr

Maximilian „Mäx“ Schlichter

Der Gitarrist mit dem Lockenkopf ist das dritte Mitglied der Band. Ursprünglich waren die Killerpilze zu Viert. Bassist „Schlagi“ verließ die Band jedoch 2007, um sich auf seinen Schulabschluss zu konzentrieren.

Quelle: tumblr.com

Ohne seine Lockenpracht: Mäx heute

Der Musiker hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von Songs für Werbung und andere Musiker konzipiert. Er ist heute 28 Jahre alt.

Quelle: instagram.com

Wusstest ihr, dass es die Band schon seit 14 Jahren gibt?

Quelle: instagram.com

So anders klingt ihr Sound heute:

Statt poppiger Punk-Musik beeindrucken sie nun mit nachdenklichen Liedern:

Respekt, dass die Jungs sich so gewandelt haben seit ihrer Debütsingle „Richtig scheiße“!

Schaut mal, wer in dem Video zu „Liebmichhassmich“ mitmacht: Palina Rojinski!

Dir hat unser Beitrag gefallen? Dann schau ruhig öfter vorbei. Bei uns dreht sich nämlich alles um unsere wunderschönen Erinnerungen an die Kindheit.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren