The Tribe Serie
Foto: Aila Images/Shutterstock

Unsere Lieblingsserie: The Tribe – Eine Welt ohne Erwachsene

The Tribe war eine neuseeländische Jugendserie. Warum die Jugendserie unter unseren Fans so beliebt und geliebt wurde erfährt ihr im weiteren Verlauf.

The Tribe war eine von Raymond Thompson geschriebene neuseeländische Science-Fiction-Fernsehserie, welche erstmals in Großbritannien im Jahre 1999 ausgestrahlt wurde. Am 23. April 2001 kam die Serie dann endlich ins deutsche Fernsehen auf KiKa. Warum die Jugendserie unter unseren Fans so beliebt und geliebt wurde erfährt ihr im weiteren Verlauf.

The Tribe

Die neuseeländische Jugendserie wurde von 1999 – 2003 in 5 Staffeln gedreht und hat insgesamt 260 Folgen.

Quelle: pinterest.com

Es handelt von einer Gruppe Jugendlicher, die in der Zukunft auf sich selbst gestellt überleben müssen, nachdem ein Virus alle Erwachsenen getötet hat.

Die Entstehung des Virus

Dieser Virus entstand versehentlich durch Forscher, die versuchten ein Anti-Aging-Mittel herzustellen. Der Virus griff binnen kurzer zeit alle Erwachsenen an.

Quelle: pinterest.com

Die Katastrophe überleben nur Kinder und Jugendliche.

Quelle: pinterest.com

Was ist ein Tribe?

Die Überlebenden schließen sich zusammen und bilden sogenannte „Tribes“, also Stämme.

Quelle: pinterest.com

Ohne Erwachsene, ohne Regeln, ohne Energie und genügend Lebensmittel müssen die Jungen nun versuchen ihre eigene neue Welt zu kreieren.

Weder Strom noch ausreichend Nahrungsmittel stehen ihnen zur Verfügung.

Quelle: pinterest.com

Alles muss selbst erarbeitet werden. Jeder muss sich selbst darum kümmern, wie er an Wasser und Nahrung gelangt.

Quelle: pinterest.com

Jedoch regiert überall das Prinzip des Stärkeren. Die Tribes müssen sich gegen die Feinde verteidigen und für das tägliche Überleben sichern.

Quelle: pinterest.com

Locos

In der Stadt hat eine Gang, die sich „Locos“ nennt, die Macht übernommen. Sie terrorisieren alle, die nicht zu ihnen gehören. Der Anführer „Zoot“ ist ein verrückter und bringt zusammen mit seine Gefolgen „Power und Chaos“ in die Stadt.

Quelle: pinterest.com

Mallrats

Einige der Jugendlichen finden Unterschlupf in einem stillgelegten Einkaufszentrum und gründen den Tribe „Mallrats“. Diese wehren sich gegen die Locos.

Technos

Ein anderer Tribe findet sich in der Stadt ein und will wieder Strom herbringen.

Quelle: pinterest.com

Die Tribes kann man als Familienersatz bezeichnen, da durch die Katastrophe viele Familien auseinandergerissen worden sind.

Quelle: pinterest.com

In dieser Welt ähnelt nichts mehr der Welt die du kennst. Verlassene Ärzte, Krankenhäuser, Apotheken, Polizei, Feuerwehr und und und…
<

Quelle: pinterest.com

Keiner weiß, ob dieser Virus erneut zuschlagen wird und welche Altersgruppe es treffen wird. Die Tribes müssen mit Ungewissheit leben und auf alles bereit sein.

Hört sich ganz schön spannend an, oder? Falls euch der Beitrag gefallen hat, schaut doch gerne öfter vorbei. Hier dreht sich alles um Kindheitserinnerungen.