Foto: Tinseltown/ Shutterstock

So sehen die Stars aus „Top Gun“ heute aus!

Werbung
Tom Cruise mag zwar für Filme wie „Geboren am 4. Juli“ oder „Magnolia“ für den Oscar nominiert worden sein – seinen Status als Actionheld zementierte er jedoch 1986 mit seiner Rolle in „Top Gun“. Und wer hat nicht den coolen Maverick in seiner Fliegerjacke vor dem geistigen Auge, wenn er an die Leinwandlegende Cruise denkt? Auch heute noch macht der mittlerweile 59-Jährige eine gute Figur als Piloten-Ass, wie er im Spin-Off „Top Gun: Maverick“ unter Beweis stellt. Kein Wunder, schließlich ist Cruise seit den 80ern kein Stück gealtert. Doch was ist mit den anderen Darstellern aus „Top Gun“? Wir zeigen euch, wie sich der Cast seitdem verändert hat!

Übrigens: Am 26. Mai kommt „Top Gun: Maverick“ in die deutschen Kinos!

#1 Tom Cruise als Pete „Maverick“ Mitchell

Die Hollywood-Ikone mag zwar nicht altern – die Liste der Blockbuster, in denen er mitspielt, wird jedoch Jahr für Jahr länger. Aktuell sorgt er etwa mit den „Mission: Impossible“-Filmen für Furore. Mit „Top Gun: Maverick“ reüssiert er ab Mai 2022 in seiner gefeierten Rolle als Elite-Pilot Pete „Maverick“ Mitchell, der vom Heißsporn zum Ausbilder geworden ist.

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

#2 Val Kilmer als Tom „Iceman“ Kazanski

Auch für Val Kilmer war „Top Gun“ 1986 der endgültige Durchbruch, es folgte eine beeindruckende Hollywood-Karriere. Vor allem in den 90ern war Kilmer praktisch omnipräsent und prägte mit Filmen wie „The Doors“ oder „Batman Forever“ die Traumfabrik.

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

#3 Kelly McGillis als Charlotte „Charlie“ Blackwood

Kelly McGillis spielte in „Top Gun“ Mavericks ebenso schöne wie coole Freundin Charlie. Zwar konnte sie an diesen Mega Erfolg in späteren Jahren nicht anknüpfen, jedoch blieb sie gut im Geschäft. Ihren jüngsten Auftritt hatte die mittlerweile 64-Jährige erst 2020 in der TV-Serie „Dirty John“.

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

#4 Anthony Edwards als Nick „Goose“ Bradshaw

Als Mavericks Kumpel Goose mag Anthony Edwards zwar seinen internationalen Durchbruch gefeiert haben, Kids der 80er und 90er ist er jedoch vor allem wegen einer anderen Rolle im Gedächtnis geblieben: Von 1994 bis 2002 spielte er den Part des Dr. Mark Greene in der legendären Arztserie „Emergency Room“.

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

#5 Tom Skerritt als Commander Mike „Viper“ Metcalf

Als Ausbilder war Viper in „Top Gun“ so etwas wie eine Vaterfigur für Maverick. Mittlerweile ist Darsteller Skerritt großväterliche 88 Jahre alt. Über 40 Filme drehte er in seiner langen und fruchtbaren Karriere. Wer in den 90ern aufgewachsen ist, kennt Skerritt sicher noch aus seiner Rolle in der Serie „Picket Fences“, für die er mit dem Emmy ausgezeichnet wurde.

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Top Gun: Maverick“ kommt am 26. Mai 2022 in die deutschen Kinos!