Foto: taniavolobueva/ Shutterstock

Das ist aus den Stars des Kultfilms „Mad Max“ geworden!

„Mad Max“ hat mit seinem Release 1980 neue Maßstäbe für das (Sci-Fi)-Actionkino gesetzt: Ein räudiger, post-apokalyptischer Reißer, mit geringem Budget gedreht, brutal und ohne tieferen Sinn. Er machte Hauptdarsteller Mel Columcille Gerard Gibson, genannt Mel Gibson, zum Weltstar. Das alles ist nun beinahe 40 Jahre her. Zeit, einen Blick darauf zu werfen, was der „Mad Max“-Cast heute macht.

#1 Mel Gibson als Max Rockatansky

Quelle: pinterest.com

Mel Gibsons Karriere verlief so halsbrecherisch wie viele seiner Filme, und manchmal wirkte es, als wolle Gibson im echten Leben jener Draufgänger sein, den er in seinen Filmen ständig verkörperte – sei es in „Lethal Weapon“, „Maverick“ oder „Payback“. Seine späteren Regiearbeiten wurden wegen ihrer Brutalität harsch kritisiert, allen voran „Die Passion Christi“. Zudem verfiel Gibson dem Alkohol und wurde schließlich durch rassistische und antisemitische Ausfälle zur persona non grata in Hollywood. In den letzten Jahren versucht er sich zu rehabilitieren, mit „Get the Gringo“ gab es schließlich auch mal wieder gute Presse für ihn. Er ist übrigens auch Besitzer der Insel Mago (bei Fidschi gelegen).

Quelle: instagram.com

#2 Joanne Samuel als Jessie Rockatansky

Quelle: pinterest.com

In „Mad Max“ verkörperte Joanne Samuel Jessie Rockatansky, Max‘ Frau, deren gemeinsamer Sohn von den Rockern rund um den brutalen Toecutter getötet wird. Leider reichte es für Samuel nicht für die große Kinokarriere – dafür hatte sie in den 80ern immerhin Auftritte in so ziemlich allen australischen Sitcoms…

#3 Hugh Keays-Byrne als Toecutter

Quelle: pinterest.com

Mit Toecutter schuf „Mad Max“ einen Bösewicht aus der Hölle. Hugh Keays-Byrne hauchte ihm Leben ein. Während er in den 80er Jahren noch in einigen kleineren Kinoproduktionen zu sehen war, wurde er in den 90ern nur noch für TV-Rollen gebucht. Im „Mad Max“-Reboot von 2015 kehrte er als „Immortan Joe“ noch einmal zum Franchise zurück.

Quelle: pinterest.com

#4 Steve Bisley als Jim Goose

Quelle: pinterest.com

Steve Bisley spielte Max‘ besten Freund Jim Goose, der durch ein auf Befehl von Toecutter gelegtes Feuer fruchtbar entstellt wird. Auch für Bisley lief es nach dem großen Erfolg zunächst nicht rund – obwohl er in seiner langen Karriere in mehr als 60 Produktionen zu sehen war, konnte er nicht an sein frühes filmisches Highlight anknüpfen. 2013 reüssierte er noch einmal in einer kleinen Rolle an der Seite von Leonardo DiCaprio in „Der große Gatsby“ – er spielte den Mogul Dan Cody.

Quelle: pinterest.com

Hat dich „Mad Max“ damals auch so umgehauen? Was hältst du von der Neuauflage von 2015? Sag es uns in den FB-Kommentaren!