Diese 16 Dinge standen in Wohnungen der 90er!

Wer hat früher nicht stundenlang seine Lavalampe angestarrt und seine Wohnung mit Webteppichen, sowie Schrankwänden „verschönert“? Manche Dinge würden heute wohl noch stehen, hätte man sie nicht aus der Wohnung geschafft!


Diese hässlichen Webteppiche mit den komischsten Mustern zierten unsere Böden, während wir vor unserer Lavalampe entspannten. Wenn wir Hunger hatten nahmen wir das Hahnen- und Wildrosengeschirr und tranken dekadent aus den Römergläsern. Diese waren oft schön verziert mit Weinblättern und vielen Farben. Die Tiffany Lampe spendete uns Licht, während wir unseren Hahn Wecker für den nächsten Tag stellten. Wenn wir Langeweile hatten, formten wir mit unserem 3D-Nagelbrett alles nach und ließen uns von der Pendeluhr hypnotisieren. Bevor wir auf unseren Windows 95 PCs zocken durften, mussten wir Aufräumen. Eigentlich quetschten wir nur alles in die Rollregale oder die riesigen Schrankwände. Musik hörten wir entweder über unseren HiFi Turm, während wir auf der hässlichen Schlafcouch lagen oder nahmen die Musik mit auf die Straße. Mit Ghettoblaster dröhnten wir durch die Gassen.

 
Jetzt Fan werden:

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren