So sieht „Hexe“ aus „Die Kinder vom Alstertal“ heute aus!

Julia, die wegen ihrer roten Haare „Hexe“ genannt wird, lebt mit ihrer Schwester Lisa, ihren Eltern, der Familie Sommerland und einer Vielzahl von Tieren auf dem Ferienhof Alstertal. Die Rolle der „Hexe“ war eine der ersten in der Schauspielkarriere von Marleen Lohse. Seit dem ging es für sie erfolgsmäßig bergauf. Bis 2002 stand sie für „Die Kinder vom Alstertal“ vor der Kamera. Von 2006 bis 2010 absolvierte Lohse ihr Studium an der renommierten Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Babelsberg. Marleen Lohse ergatterte seither viele größere und kleinere Rollen in Film-, Fernseh- und Kinoproduktionen und ist der Schauspielerei bis heute treu geblieben. Schon seit jungen Jahren spielt Marleen regelmäßig in Theaterstücken mit und wurde beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender auch schon mit dem Ensemblepreis ausgezeichnet.

 
Jetzt Fan werden:

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren