FREUNDSCHAFT: Eine 90er Kindheit heißt, …

Diese Dinge machten eine echte 90er Freundschaft aus. Wer hat denn nicht die Telefonnummer seines besten oder gar all seiner Freunde auswendig aufsagen können? Man musste ja auch die Eltern des Kumpels fragen, ob man denn bei ihnen übernachten durfte. daraus wurde manchmal auch ein regelrechtes Betteln! Die Nummern stehen natürlich auch im Diddl Freundebuch, falls man sie doch mal vergessen sollte. Man traf sich zu Mutproben mit Centershocks und machte Klingelstreiche im Nachbarort. Man wollte ja nicht erkannt werden! Pokémon und Magic Karten wurden meist auf dem Schulhof getauscht. Wir bastelten Freundschaftsbänder und verschenkten sie an unsere Freunde. Je mehr man hatte, desto besser!

 
Jetzt Fan werden:

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren