Foto: Fedorovekb/ Shutterstock

Was wurde eigentlich aus den „GZSZ“-Stars der ersten Stunde?

Unglaublich, aber wahr – die Kult-Serie „GZSZ“ flimmerte 1992 (!) zum ersten Mal über die deutschen Bildschirme, und sie hält sich seitdem wacker. Kannst du dich noch daran erinnern, wie es war, die Serie damals zu schauen? Welche Lieblingscharaktere hattest du – und welcher Darsteller war so gar nicht dein Fall?

Heute schauen wir uns einmal an, was aus den „GZSZ“-Stars der ersten Stunde geworden ist – sei gespannt und scrolle gleich einmal runter!

#1 Hans Christiani als „A.R. Daniel“

Sicherlich erinnerst du dich noch an „Erzengel Daniel“, der unter anderem das „Domizil“ leitete und stets ein offenes Ohr für alle hatte. Hans Christiani hingegen zog sich nach dem Ausstieg aus der Serie 2009 weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück, nachdem er die Rolle des Daniel zuvor über 17 Jahre lang gespielt hatte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Svetlana shukhova (@fanpage_fuer_olip) am Sep 15, 2019 um 1:56 PDT

#2 Jan Sosniok als „Thomas Lehmann“

Einer der größten Frauenschwärme der Serie war Ex-Model Jan Sosniok in der Rolle des Thomas „Tom“ Lehmann. Doch auch nach „GZSZ“ blieb der Erfolg dem zweifachen Familienvater hold: So ist er auch 2020 weiterhin in Filmen und Serien zu sehen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jan Sosniok (@jansosniok) am Mai 19, 2020 um 1:08 PDT

#3 Wolfgang Bahro als „Jo Gerner“

Intrigant, intriganter, Jo Gerner: Der spitzfindige Anwalt, der von Wolfgang Bahro gespielt wird, ist seit 1993 Teil der „GZSZ“-Besetzung und wird dies hoffentlich auch noch lange bleiben. Nebenbei ist der erfolgreiche Schauspieler jedoch auch in anderen Produktionen, so wie beispielsweise „Unser Charly“, sowie diversen Filmen zu bewundern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Joachim Gerner (@jogerner_fanpage) am Aug 12, 2020 um 3:34 PDT

#4 Frank-Thomas Mende als „Klemens Richter“

Frank-Thomas Mende spielte die Rolle des Klemens Richter von 1992 bis 2010. Wer erinnert sich nicht an den charismatischen Vater von Heiko? Nach seinem Serien-Aus vor zehn Jahren bliebt der Darsteller der Schauspielerei treu und ist vor allem in Theaterproduktionen zu sehen (hier mit einem Fan).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Susann Barton (@_xsusex_) am Mär 4, 2018 um 6:04 PST

#5 Angela Neumann als „Vera Richter“

Quelle: pinterest.com

Auch Vera Richter spielte – als Clemens Richters Frau und Mutter von Heiko – eine wichtige Rolle in der Serie. Nachdem die Schauspielerin die Serie verlassen hatte, war sie als Gaststar in Produktionen wie „Mordkommission“ zu sehen. Zumeist spielte sie auch nach „GZSZ“ die Mutterrolle. Seit 2011 ist es jedoch ruhiger um Angela Neumann geworden.

#6 Lisa Rieken als „Elisabeth Meinhart-Richter“

In „GZSZ“ wanderte Lisa Rieken als Elisabeth Meinhart-Richter 2010 mit Clemens nach Kanada aus. Auch in der Realität hat sich die Schauspielerin aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Quelle: pinterest.com

#7 Sandra Keller als „Tina Zimmermann“

Tina Zimmermann war von 1992 bis 1996 einer der wichtigsten Charaktere der Serie – und zeigte dabei viele Facetten. Nachdem sie die Serie verlassen hatte, ließ sich die Schauspielerin für den „Playboy“ ablichten und trat hin und wieder in kleinen Gastrollen, wie beispielsweise im „Marienhof“, auf. Seitdem ist es auch um Sandra Keller ruhig geworden.

Quelle: pinterest.com

#8 Raphael Schneider als „Andreas Lehmann“

Bei „GZSZ“ starb Raphael Schneider alias Andreas Lehmann im Jahr 2000 einen grausamen Tod – er wurde von einem Sektenführer vergiftet. Im echten Leben ist der Schauspieler glücklicherweise um einiges besser dran – und beispielsweise in der Serie „Spotlight“ zu sehen.

Quelle: pinterest.com

#9 Claudia Weiske als „Elke Graf-Krüger“

Die gutherzige, etwas naive Elke war der Gegenpol zur biestigen Tina und heiratete am Ende den schwerkranken Patrick. Glücklicherweise war Claudia Weiske auch nach ihrer Zeit bei „GZSZ“ weiterhin als Schauspielerin gefragt und wirkte unter anderem bei „Verliebt in Berlin“ mit. Seit einiger Zeit hört man jedoch weniger von der brünetten Darstellerin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nine Simla (@ninesimla) am Mär 23, 2016 um 1:43 PDT

#10 Andreas Elsholz als „Heiko Richter“

Andreas Elsholz war einer der beliebtesten Schauspieler der Serie. Der seit 2001 mit der ehemaligen „Just Friends“-Sängerin Denise Zich verheiratete Darsteller versuchte es zwischenzeitlich auch mit einer Gesangskarriere, blieb der Schauspielerei jedoch bis heute erhalten – beispielsweise beim „Traumschiff“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Actors Connection (@actorsconnectionagency) am Feb 19, 2020 um 6:26 PST

Hast du früher gerne „GZSZ“ geschaut? Guckst du die Serie weiterhin? Sag‘ es uns in den Kommentaren!