Alle unter einem Dach Kellie Shanygne Laura heute
Foto: gnepphoto/ Shutterstock

Was wurde eigentlich aus Laura Winslow aus „Alle unter einem Dach“?

Einer der Lieblingscharaktere bei „Alle unter einem Dach“ war Laura Winslow, verkörpert von Kellie Shanygne. Von 1989 bis 1998 spielte sie die selbstbewusste Laura, die sich von niemandem etwas sagen ließ und ständig Ärger mit Steve Urkel hatte. Nach „Alle unter einem Dach“ wurde es zwar ruhiger es etwas ruhiger um Kellie. Du möchtest wissen, was sie heute so macht? Dann scrolle einfach runter.

#1 Als „Laura Winslow“ war Kellie den meisten TV-Junkies der 90er ein Begriff …

Quelle: pinterest.com

In der Rolle der Laura ließ sie sich nicht unterkriegen.

#2 Sie wurde ständig von Nervensäge Steve Urkel belagert …

Quelle: pinterest.com

… den sie mit cleveren Sprüchen gekonnt abwehrte.

#3 Sie war einer der größten Stars bei „Alle unter einem Dach“ …

Quelle: pinterest.com

… und hatte gerade unter jungen Mädchen, die sich mit ihr identifizierten, viele Fans.

#4 Nach dem Ende der Serie spielte Kellie in Filmen wie „Abgefahren“ oder „In the Mix“ mit …

Quelle: pinterest.com

…doch der ganz große Erfolg blieb aus.

#5 2011 hatte sie eine Rolle in dem Kurzfilm „Aide-de-Camp“. Danach wurde es ruhiger um die schöne Kellie

Die Schauspielerin wollte sich mehr auf ihr Privatleben konzentrieren.

#6 Privat ist sie jedoch glücklich verheiratet und hat eine große Familie, die ihr scheinbar wichtiger als die Karriere ist

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kellie S. Williams (@kellieswilliams) am Sep 6, 2018 um 3:26 PDT

Eine sehr seltene Einstellung in Hollywood!

#7 Auch, wenn sie sich ganz schön verändert hat, scheint es Kellie auch ohne TV-Ruhm gut zu gehen

Quelle: pinterest.com

Mittlerweile ist Kellie 43 Jahre alt. Klar, dass sie nicht mehr der Teenager von damals ist. Trotzdem scheint sie Ihr Glück gefunden haben – weit weg vom Rampenlicht Hollywoods.

Hast du früher auch „Alle unter einem Dach geschaut?“ Wer war dein Lieblingscharakter? Sag‘ es uns in den Kommentaren!