Ketikidou Großstadtrevier
Foto: nampix/ Shutterstock

Was macht eigentlich Maria Ketikidou alias „Harry Möller“ aus „Großstadtrevier“ heute?

Wer seit den 90er Jahren regelmäßig die Krimiserie „Großstadtrevier“ verfolgt hat, dem ist Maria Ketikidou sicherlich ein Begriff. Die sympathische Darstellerin mit ihrem Markenzeichen, dem strubbeligen Haar, spielt dort die Ermittlerin Hariklia „Harry“ Möller und löst an der Seite von Charakterkopf Jan Fedder auch die verzwicktesten Fälle mit Herz und Hirn.

Hart aber herzlich

So eine toughe und zugleich herzliche Polizistin ist seit Mitte der 90er Jahre Vorbild für viele Mädchen, die selbst von einer Karriere als Polizeibeamtin träumen. Und wer jetzt immer noch nicht genau weiß, wie Maria Ketikidou eigentlich aussieht – hier ist ein Bild aus ihren Anfangstagen beim „Großstadtrevier“:

Quelle: imgflip.com

Krimi-Profi

Seit 1993 ist Ketikidou beim „Großstadtrevier“ dabei und wurde durch diese Rolle in ganz Deutschland bekannt, nachdem sie vorher bereits einige Auftritte in Fernsehserien und Filmen gehabt hatte. Der Durchbruch gelang ihr aber erst richtig als Hamburger Ermittlerin. Auch heute spielt Maria Ketikidou noch im „Großstadtrevier“ mit und begeistert junge sowie ältere Fans.

Aber das ist noch nicht alles: Die Schauspielerin ist noch in vielen weiteren Rollen besonders im Krimi-Genre zu bewundern. So spielte sie unter anderem bereits in „SOKO Köln“, „Adelheid und ihre Mörder“, „Die Pfefferkörner“ und „Stubbe – Von Fall zu Fall“ mit. Und auch in Filmen hatte sie in den vergangenen Jahrzehnten Auftritte, so zum Beispiel im Hit „Soul Kitchen“, wo sie in Anlehnung an das „Großstadtrevier“ eine Hamburger Kommissarin verkörperte.

Quelle: imgflip.com

Das ist Maria Ketikidou am Set vom „Großstadtrevier“ im Jahr 2018. Kaum zu glauben, dass die Schauspielerin bereits über 50 ist! Wir freuen uns auf viele weitere Folgen „Großstadtrevier“ und viele weitere Auftritte der sympathischen Mimin!

Hast du früher auch so gerne „Großstadtrevier“ geguckt? Sag es uns in den Kommentaren auf FB!