Boris Becker Tennis
Foto: 360b/Shutterstock

Mit Video: So wurde Boris Becker 1991 zur ultimativen Tennis-Legende!

Vor 27 Jahren schlug Boris Beckers große Stunde. Er kletterte nicht nur als erster Deutscher Tennisspieler auf den Tennisthron, sondern gewann auch die Australian Open in einem dramatischen Finale gegen den 8-maligen Grandslamsieger Ivan Lendl.

Nachdem Becker einen echten Kaltstart erwischte und den ersten Satz abgab, lief es nach einer Medical-Timeout richtig gut beim Deutschen. Mit ultimativem Powertennis und vielen Netzattacken zog er dem Tschechen den Zahn. Mit einem krachenden Vorhand-Returnwinner nutzte Becker seinen zweiten Matchball zum Titel. Bei der Siegerehrung rang er mit sich, die richtigen Worte zu finden: „Das ist ein unglaublicher Moment für mich. Ich kann nicht viel sagen, es tut mir leid“, so Becker zu seinem bis dato größten Karrieretriumph.
Na, da werden Erinnerungen wach, oder? Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann fühle dich frei, den Beitrag zu kommentieren und mit deinen Freunden zu teilen.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren