Hexen Charmed
Foto: Mihail Fedorenko/Shutterstock

So sieht „Hexe“ aus „Die Kinder vom Alstertal“ heute aus!

Wir zeigen euch in diesem Artikel, was aus der frechen Hexe aus unserer Lieblingsserie „Die Kinder vom Alstertal“ geworden ist und wie hübsch sie aussieht!

„Die Kinder vom Alstertal“ war eine der beliebtesten deutschen Kinderserien der 90er! Die Familien Clement und Sommerland haben uns in 52 Folgen auf ihrem Feriengut im Hamburger Alstertal tolle Unterhaltung geboten. Was die Kindern wohl heute machen? In diesem Artikel zeigen wir euch, was aus der kleinen „Hexe“ geworden ist!

Der Artikel als Video:

Ein Beitrag geteilt von Katrin (@kateyie) am 22. Jan 2017 um 13:52 Uhr

Ein Intro voller Erinnerungen

„Hexe“ und das Alstertal

Julia, die wegen ihrer roten Haare „Hexe“ genannt wird, lebt mit ihrer Schwester Lisa, ihren Eltern, der Familie Sommerland und einer Vielzahl von Tieren auf dem Ferienhof Alstertal. Dort erleben sie eine Menge tolle Abenteuer. Julia ist die Zweitälteste der Alstertalkinder und sie liebt Reiten.

Quelle: pinterest.com

Marleen Lohse

Die Rolle der „Hexe“ war eine der ersten in der Schauspielkarriere von Marleen Lohse. Seit dem ging es für sie erfolgsmäßig bergauf. Bis 2002 stand sie für „Die Kinder vom Alstertal“ vor der Kamera. Von 2006 bis 2010 absolvierte Lohse ihr Studium an der renommierten Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Babelsberg.

Quelle: facebook.com

Der Aufstieg zur erfolgreichen Schauspielerin

Marleen Lohse ergatterte seither viele größere und kleinere Rollen in Film-, Fernseh- und Kinoproduktionen und ist der Schauspielerei bis heute treu geblieben. Im TV konnten wir sie schon in verschiedenen Krimiserien, wie dem Tatort oder bei SOKO sehen. Auch in einigen Kinofilmen hat sie schon mitgespielt und ihre Vielseitigkeit gezeigt: Ob in Komödien wie „Kein Sex ist auch keine Lösung“, „Marie, ihm schmeckt’s nicht“ oder in Horrorstreifen wie „Zimmer 205 – Traust du dich rein?“ – Lohse ist bei vielen deutschen Erfolgsproduktionen vorne mit dabei.

Ab 00:25min könnt ihr Marleen Lohse hier im Trailer von „Kein Sex ist auch keine Lösung“ sehen:

Auch am Theater viel unterwegs

Schon seit jungen Jahren spielt Marleen regelmäßig in Theaterstücken mit und wurde beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender auch schon mit dem Ensemblepreis ausgezeichnet. Sie war beispielsweise in „Dornröschen“ in Leipzig zu sehen und ist seit 2013 festes Ensemble—Mitglied am Maxim-Gorki-Theater, wo sie u.a. letztes Jahr in „Angst essen Seele auf“ zu sehen war.
Das folgende Bild zeigt sie in ihrer dortigen Rolle:

Quelle: facebook.com

So sieht Marleen Lohse heute aus

Aus der kleinen „Hexe“ mit dem frechen Grinsen wurde diese hübsche junge Frau:

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Marleen im Musikvideo

Lohse spielte auch schon in zwei verschiedenen Musikvideos mit. Eines davon war das Video zu dem Lied „Protected“ der Band „KEØMA“.

Es ist mal wieder total spannend zu sehen, was aus unseren früheren Kinderstars geworden ist. Teilt den Artikel doch mit euren Freunden oder lasst uns einen Kommentar da, wenn er euch gefallen hat.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren