18 TV Intros 80er
Foto: Twin Design/Shutterstock

18 Jahre lang spielte er Clemens Richter bei GZSZ – jetzt ist er kaum wiederzuerkennen!

Die meisten Fans von GZSZ werden sich gewiss noch an die Rolle des liebenswerten „Clemens Richter“ erinnern können. Gespielt wurde dieser von Schauspieler Frank-Thomas Mende. Hier verraten wir dir, was der ehemalige Soap-Star heute macht.

Urgestein

Quelle: pinterest.com
Frank-Thomas Mende (67) ist quasi eine GZSZ-Legende. Der Schauspieler spielte bei der beliebten Daily-Soap ab der ersten Folge mit und das für stolze 18 Jahre.

Sein Weg vor GZSZ

Quelle: pinterest.com
Geboren wurde der Schauspieler am 21. Oktober 1949 im Erzgebirge. Er studierte Anglistik, Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie, unter anderem auch in London und Boston. Nebenher nahm Frank-Thomas Mende Schauspielunterricht und war als Dramaturg und Regisseur tätig. Seit 1983 ist er freischaffender Schauspieler und arbeitete nicht nur für zahlreiche Theater, sondern spielte auch in einigen Fernsehserien und Filmen mit.

So schaut er heute aus

Quelle: facebook.com
Frank-Thomas Mende spielte von 1992 bis 2010 in der deutschen Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit. Er stellte „Clemens Richter“ dar und durfte als dieser sogar den allerersten Satz in der Serie sprechen („Was ist denn?“). Im September 2009 erklärte er, dass er seinen Vertrag, der 2010 auslaufen sollte, nicht verlängern würde. Seit 2010 arbeitet der ehemalige GZSZ-Star wieder als freischaffender Schauspieler. 2010 und 2011 war er mit „Volpone“ von Ben Jonson auf großer Tour. Im Sommer 2012 spielte er bei den Tiroler Volksschauspielen mit. 2014 stand er für das Theaterstück „Die Perle Anna“ auf der Bühne. Neben der Schauspielerei ist Frank-Thomas Mende heute auch als Übersetzer und Bearbeiter von Theaterstücken tätig. Unter anderem führte er auch Regie bei „Unter uns“.
Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann fühle dich frei, ihn mit deinen Freunden zu teilen.