nickcarter
Foto: Everett Collection/Shutterstock

Großer Schock! DAS sagt Nick Carter zu den Vergewaltigungsvorwürfen:

Nick Carter von den Backstreet Boys galt bisher immer als Sunnyboy. Doch jetzt der große Schock: Er soll die Sängerin Melissa Schuman vergewaltigt haben! Wie die Vorwürfe gegen den Superstar lauten und was dahintersteckt, erfährst du hier:

Die Vorwürfe


Die heute 33-jährige Sängerin Melissa Schuman, ehemaliges Mitglied der Girlgroup „Dream“, beschuldigt den blonden Backstreet Boys-Star, sie vor 15 Jahren vergewaltigt zu haben. Sie hat einen ausführlichen Beitrag auf ihrem Blog geschrieben, in dem sie die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt.

Die Hintergründe


Die Vergewaltigung soll im Jahr 2002 stattgefunden haben, als Schuman 18 und Carter 22 Jahre alt war. Die Sängerin sagt von sich selbst, sie vertrete christliche Werte, sei daher noch Jungfrau gewesen und habe keinen Sex haben wollen.

Das Kennenlernen

Quelle: pinterest.com
Die Sängerin soll Nick Carter am Set eines Fernsehfilms getroffen haben, für den sie beide gecastet worden waren. Eines Abends, so gibt Schuman an, habe sie ihn gemeinsam mit einer Freundin in seiner Wohnung in Santa Monica besucht.

Das soll passiert sein

Quelle: pinterest.com
In seinem Büro habe der Sänger Melissa Schuman seine Musik zeigen wollen. Die beiden hätten sich dann geküsst. Daraufhin habe der Boyband-Star sie ins Badezimmer gebracht und erst Oral- und dann Geschlechtsverkehr haben wollen.

Der verhängnisvolle Abend

Quelle: pinterest.com
Gegen seine Kraft habe die Sängerin sich nicht wehren können. Die Vergewaltigung zuzulassen sei für sie der einzige Weg gewesen, aus der Situation herauszukommen. Nach den Geschehnissen sei der Kontakt zwischen den beiden Musikern langsam abgeebbt. Schuman habe lange Zeit mit niemandem über die Situation gesprochen.

Nick Carters Reaktion

Quelle: pinterest.com
Der Sänger hat sich schnell zu Wort gemeldet und bestreitet die Vorwürfe. Sämtliche Handlungen, die damals in seiner Wohnung stattgefunden haben sollen, seien einvernehmlich gewesen. Er sei betrübt und schockiert. Jemandem vorsätzlich Leid zuzufügen, ginge gegen seinen Charakter.
Was sagst du zu den schweren Vorwürfen gegen den Sunnyboy von den Backstreet Boys? Lass uns deine Meinung gerne in einem Kommentar auf Facebook da und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden, wenn du denkst, dass sie auch darüber Bescheid wissen müssen!